Schuss in der Wiehre: Frau mit Luftdruckwaffe verletzt

Carolin Buchheim

Heute vormittag hat ein Unbekannter in der Nägeleseestraße, nahe der Einmündung zur Erwinstraße, mit einer Luftdruckwaffe auf zwei Frauen geschossen.

Eine der Frauen ist Mitarbeiterin des Gemeindevollzugsdienstes und war in Uniform zu Fuß in der Nägeleseestraße unterwegs. Sie hatte sich mit einer 63 Jahre alten Frau unterhalten, die vom Projektil der Luftdruckwaffe am Oberarm getroffen wurde und sich dabei eine oberflächliche Fleischwunde zuzog, die medizinisch versorgt werden musste.


Das Polizeirevier Freiburg-Süd fahndet in der Nähe des Tatorts und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Insbesondere ein Fahrradfahrer, der zur Tatzeit an den beiden Frauen vorbeifuhr. Es handelt sich um einen circa 40 bis 45 Jahre alten Mann mit kurzen, dunklen Haaren und schmächtiger Statur. Der Radler trug Blue Jeans und ein dunkles T-Shirt. Er hatte ein älteres Fahrrad.

Die Ermittler des Polizeireviers Freiburg-Süd sind unter der Telefonnummer 0761/882 4421 zu erreichen.