Schützenallee-Tunnel: Frau fährt blau auf dem Fahrrad in den Gegenverkehr rein

fudder-Redaktion

Am frühen Freitagmorgen ist eine Fahrradfahrerin in falscher Richtung im Schützenallee-Tunnel Richtung Kirchzarten gefahren.

Gegen 2.30 Uhr wurde die Polizei heute darüber informiert, dass ein Falschfahrer in der Nordröhre des Tunnels in Fahrtrichtung Kirchzarten unterwegs sei.  Hierbei handelte es sich um eine Fahrradfahrerin, die erst nach einiger Zeit bemerkte, dass sie in die falsche Richtung fuhr.


Sie drehte und fuhr dann in der richtigen Fahrtrichtung zurück nach Freiburg. Der Tunnel musste für diese Zeit gesperrt werden. Da es sich bei der Straße (B31), die durch den Tunnel führt, um eine Kraftfahrstraße handelt, hätte die Radlerin laut Polizei gar nicht erst in den Tunnel einfahren dürfen.

Bei der späteren Verkehrskontrolle wurde durch die Beamten des Polizeirevieres Freiburg-Süd eine Alkoholbeeinflussung der 31-jährigen Fahrradfahrerin festgestellt.  Die Beamten ordneten an, dass der Frau Blut entnommen wird, um die Alkoholkonzentration festzustellen.

Mehr dazu: