Wettbewerb in Konstanz

Schüler aus Gundelfingen bauen Solarboot, das aussieht wie Donald Trump

BZ-Redaktion

Bei einem Solarmodellbootrennen an der Hochschule Konstanz belegte ein Schülerteam aus Gundelfingen den zweiten Platz. Dabei hat ihr Boot Ähnlichkeit mit einem Mann, der Kohleenergie bevorzugt.

Bereits zum zwölften Mal hatte die Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschule zum Solarmodellbootwettbewerb "Koronaminis" eingeladen. Der Name erinnert an das erste Solarboot, das auf dem Bodensee unterwegs war: Die an der Hochschule konstruierte Korona. In den Kategorien Geschwindigkeit und Kreativität traten die jungen Bootsbauer in 45 Teams vor Kurzem an.Für beide Kategorien galt: Alle Boote müssen ausschließlich angetrieben durch Solarenergie die 16 Meter lange Strecke zurücklegen.


"Make America Greta again"

Gunnar Schubert, der gemeinsam mit Richard Leiner die Rennleitung innehatte, lobte einen "ganz besonders tollen Jahrgang": Alle Boote erreichten das Ziel.

Zum ersten Mal waren Teams vom Albert-Schweitzer-Schulzentrum Gundelfingen dabei. Prompt belegte das Team "Donald (Trump) Duck" den zweiten Platz in der Kategorie "kreative Konstruktion". Die Klima-AG "Krass" verfolgte mit ihrer Ente mit gelbem Haarschopf die Devise: "Make America Greta again".