Schon wieder: Männer überfallen Tankstelle

Adrian Hoffmann

Was ist nur in Freiburg los? Um 22.55 Uhr ist am gestrigen Donnerstag in Freiburg die dritte Tankstelle binnen zwei Wochen überfallen worden.

Zwei maskierte Männer, von denen einer mit einer Pistole bewaffnet war, bedrohten den gerade alleine im Verkaufsraum anwesenden 23-jährigen Angestellten und entnahmen aus der Kasse einige Hundert Euro. Danach schlug ihn einer der Männer mit der Pistole nieder. Der Angestellte wurde leicht verletzt. Anschließend flohen die Räuber zu Fuß in Richtung Innenstadt. Die Polizei-Fahndung verlief ergebnislos. Die Täter wurden folgendermaßen beschrieben:

  • Täter 1: Circa 1,70 Meter groß, normale Statur, zwischen 20 und 30 Jahre alt. Bekleidet mit einer schwarzen Bomberjacke mit Kapuze, Bluejeans, helle Schuhe. Er führte eine Pistole bei sich.
  • Täter 2: Circa 1,85 Meter groß, normale Statur, zwischen 20 und 30 Jahre alt. Bekleidet mit einer beigen Jacke, dunkle Bluejeans und hellen Schuhen.
  • Beide Männer waren mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert.
Zeugen werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei in Freiburg zu wenden, rund um die Uhr erreichbar unter der Telefonnummer: Tel. 0761/882-4884.