Schmorbrand im Deutschen Seminar: KG III evakuiert

Carolin Buchheim & Anita

Heute Vormittag wurde das Kollegiengebäude III der Uni kurzfristig evakuiert. Der Grund: ein Schmorbrand an einer Leuchte im Deutschen Seminar.



Kurz nach 10 Uhr war im deutschen Seminar starker Rauchgeruch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert worden. Die Feuerwehr sperrte das Gebäude, evakuierte Studierende und Mitarbeiter und löschte den kleinen Brand innerhalb kurzer Zeit.

Die Aufruhr rund um die Uni war trotz des kleinen Brandes kurze Zeit groß. Zwischen KG I und KG IV standen zwei Feuerwehrwagen, weitere Wagen waren in der Rempartstraße abgestellt. Im Uni-Innenhof standen zahlreiche evakuierte Studierende zusammen, neu hinzugekommenen wurde der Zugang zum Gebäude verwehrt. Bereits gegen 11 Uhr konnte das KG III aber schon wieder freigegeben werden.

"Schmorbrände kommen immer mal wieder vor", sagt Bertold Hauser, Brandrat bei der Feuerwehr Freiburg. "Da muss nur etwas an der Elektrik kaputt gehen, das passiert schnell."