Schmettern und Schmausen für 99 Cent

Dirk Philippi

Wir kennen 99-Cent-Kneipen, 99-Cent-Partys und 99-Cent-Burger, aber was wir noch nicht kannten, ist 99-Cent-Volleyball. Den allerdings gibt es am morgigen Samstag in Freiburg. Die Zweitliga-Volleyballer von 1844 Freiburg haben sich für ihr Heimspiel gegen das Topp-Team aus Sonneberg Folgendes einfallen lassen: In Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor erhalten die Zuschauer den Eintritt, sowie alle Speisen und Getränke für je 99 Cent. Sportlich befindet sich die FT-1844-Freiburg auf Platz 10 der 2. Volleyball-Bundesliga momentan irgendwo zwischen Hoffen und Bangen, und doch freuen sich alle auf das morgige Spiel gegen den Sonneberger SC. Zum einen kommt eine Spitzenmannschaft in die Burdahalle und gegen solche haben Freiburgs lange Kerle zuletzt immer gut ausgesehen, zum anderen ist man selbst seit mittlerweile drei Spielen zu Hause ungeschlagen und möchte diese Serie gerne weiter ausbauen. Und genau damit dies klappt, hofft man auch dank der 99-Cent-Aktion auf eine prall gefüllte Halle an der Schwarzwaldstraße und die nötige Unterstützung von den Rängen. Wer also den Samstagabend mit gepflegtem Passivsport beginnen möchte und vor eigenen Aktivitäten lieber erst einmal anderen beim Baggern zuschauen will, der ist ab 20 Uhr bei der Freien Turnerschaft gut aufgehoben.Was? Zweite Volleyball-Bundesliga MännerWer? 1844 Freiburg ? Sonneberger SCWann? Samstag, 4.3.2006, 20 UhrWo? Burdahalle, Schwarzwaldstraße 181Special? je 99 Cent für Eintritt, Speisen und Getränke