Schlossbergfest beginnt mit Schlossberglauf

David Weigend

20 Bands, 4 Tage, 5 Bühnen - so werben die Veranstalter des 28. Schlossbergfestes für ihre Sause, die am Donnerstag anfängt. Es gibt die Freiburger Partystandards, also Sambagruppen, Pop/Rock-Coverbands, Würstle, Lichterketten, Bier und die Brothers. Erstmals wird dieses Jahr aber auch der vielversprechende Schlossberglauf stattfinden.



Die Organisatoren des Schlossberglaufs haben sich für die zehn Kilometer langeStrecke (Start und Ziel ist der Kanonenplatz) eine interessante Klasseneinteilung einfallen lassen:


* Elite Herren / Frauen
* Altersklassen (16-18 Jahre m / w, 30-40 Jahre m / w 40-60 m/ w)
* Paarwertung (Mann / Frau zusammen gemeldet, Zeit wird addiert)
* Fachschaftswertung / Studimeisterschaft (Gewertet werden zwei Männer und eine Frau, Ankunft als Team erforderlich)
* TeamRunFirmen-Teamwertung (4 Personen, Ankunft als Team erforderlich )
* Gastro-Cup (Staffelwertung, drei Läufer gemeldet)
* Baby -Jogger–Wertung (Läufer mit Kinderwagen und Kind)

Jeder Teilnehmer muss drei Runden à 3,2 Kilometer laufen, ausgenommen die Gastrostaffel. Bei dieser muss jeder der drei Läufer je eine Runde zurücklegen, dabei den Staffelstab in Form eines Tabletts tragen und an der Übergabestelle weitergeben.



Web: Schlossbergfest 2009

Was: Der erste Schlossberglauf
Wann: Donnerstag, 30. Juli, 19 Uhr
Wo: Kanonenplatz Freiburg
Anmeldung: Infos