Schaukel bricht zusammen und verletzt Jungen lebensgefährlich

fudder-Redaktion

Gestern gegen 13 Uhr hat sich ein 12-Jähriger auf einer Schaukel in Sankt Märgen vergnügt. Er war zu Gast bei einer Familienfeier, die Schaukel gehörte zum Gasthof. Plötzlich brach die Schaukel zusammen. Die Schaukelteile verletzten den Jungen schwer am Kopf.

Der 12-Jähige schaukelte, als das Gerüst über ihm zusammenbrach. Er wurde von einem schenkeldicken Querbalken am Kopf getroffen und schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte den Jungen aus Furtwangen in die Universitätsklinik nach Freiburg. Er schwebt auch heute noch in Lebensgefahr.


Warum die Schaukel zusammenbrach, ist bislang unklar. Die Polizei hat sie beschlagnahmt und Sachverständige überprüfen das Material auf etwaige Schäden.

Mehr dazu: