Schafinvasion in Littenweiler hinter der PH

Felix Klingel

Ach, Freiburg, manchmal bist du halt doch ein Dorf: In Littenweiler ist am Dienstagmittag so mir nichts, dir nichts eine Schafherde durch die Straßen gezogen. Warum die wolligen Tiere auf dem Weg keinen Hunger leiden mussten.

Die Schafsherde marschierte am Dienstagmittag gegen 13 Uhr durch den Kunzenweg in Littenweiler. Der Weg liegt direkt hinter der Pädagogischen Hochschule. Die Schafe waren aber keineswegs ausgebüxt, sondern mitsamt Schäfer und Hunden unterwegs.


Karte: Hier wurden die Schafe fotografiert



Wohin die Herde zog, ist nicht bekannt. Zumindest mussten die Schafe auf ihrem Weg keinen Hunger leiden, denn sie bedienten sich eifrig an Büschen und Sträuchern, die um die Häuser des Kunzenwegs stehen. Verständlich, wenn die eigene Weide von Schneemassen bedeckt ist.

Zu größeren Behinderungen ist es durch die Schafe wohl nicht gekommen, zumindest ist bei der Polizei Freiburg nichts bekannt.

Mehr Detailverliebtheiten auf fudder: