SCF: Keine Überheblichkeit gegen Ingolstadt

Florian Peters

Eine traurige Szene aus Freiburger Sicht: Am 2. November 2008 feiert Markus Karl vom FC Ingolstadt mit den Fans im Tuja-Stadion den 4:0-Sieg über den SC Freiburg. Sowas will Robin Dutt übermorgen beim Rückspiel im Dreisamstadion nicht noch mal erleben.



"Tommy Bechmann ist angeschlagen und sein Einsatz gegen Ingolstadt steht auf der Kippe", erklärte Dutt auf der Pressekonferenz. Man überlege nun, ob man den Angreifer schone oder ihn doch ins Spiel "quälen" wolle.


Definitiv fehlen wird dem SC am Sonntag Johannes Flum, der gegen Mainz am Montag seine fünfte gelbe Karte gesehen hat und deshalb gesperrt ist. Ivica Banovic, am Montag Siegtorschütze, oder Eke Uzoma könnten ihn ersetzen.

Über die genaue Aufstellung verlor Robin Dutt wie immer kein Wort.

Pavel Krmas ist wieder einsatzbereit, obwohl er am Montagabend blutend den Platz verlassen musste. Der Tscheche wurde mit acht Stichen an zwei Stellen im Gesicht genäht.

Der Sportclub hat gegen den vom Abstieg bedrohten Tabellenvorletzten Ingolstadt das Hinspiel mit 0:4 verloren. Diese Niederlage sei, so Dutt, "die lehrreichste Erfahrung der bisherigen Saison gewesen". Sein Team werde "hoch konzentriert" ins Spiel gehen, einen Erfolg gegen die Oberbayern dürfe man "nicht als selbstverständlich" ansehen.

Zur Verpflichtung von Stefan Reisinger sagte Dutt, dieser Spieler sei "schnell, in dieser Saison sehr torgefährlich und charakterlich einwandfrei." Dutt witzelte in Anlehnung an die vielen Versuche des Sportclubs, einen Torjäger zu verpflichten, dass man es vielleicht schaffe, "auch diesem Spieler in Freiburg das Tore schießen auszutreiben".

Reisinger habe ihm im persönlichen Gespräch außerdem von seinen Hoffnungen berichtet, in Freiburg ähnlich wie Heiko Butscher, Mo Idrissou oder Tommy Bechmann Leistungsträger zu werden. Dies seien Spieler in seinem Alter, an deren Entwicklung er sich orientieren wolle.

Mehr dazu:

Was: SC Freiburg - FC Ingolstadt
Wann: Sonntag, 19. April 2009, 14 Uhr (live auf Premiere)
Wo: Dreisamstadion, Schwarzwaldstraße 193, Freiburg