Europapokal

SC Freiburg spielt in der Europa-League-Qualifikation gegen Valur Reykjavík oder NK Domžale

Der SC Freiburg trifft in der Qualifikation für die Europa League entweder auf den isländischen Verein Valur Reykjavík oder -wahrscheinlicher- auf den slowenischen Club NK Domzale.

Dies hat die Auslosung der UEFA in Nyon ergeben. Gespielt wird die dritte Qualifikations-Runde am 27. Juli im Schwarzwaldstadion und am 3. August auswärts. Das Hinspiel der beiden möglichen Gegner gewann Domžale in Reykjavík mit 2:1. Das Rückspiel in Slowenien findet am 20. Juli statt. Erst dann steht also der Kontrahent des SC Freiburg fest. Momentan sieht es danach aus, dass die Reise nach Slowenien gehen wird.


Keller verhandelt mit Slowenen

Kaum war die Auslosung zur dritten Qualifikationsrunde für die Europa League im eidgenössischen Nyon am Genfer See beendet, war Fritz Keller schon am Verhandeln. "Wir sitzen hier mit den Vertretern von NK Domžale zusammen und tauschen uns gegenseitig aus", sagte der SC-Präsident gegenüber der BZ und fügte an: "Von Valur Reykjavik ist leider niemand da." Keller hatte also wichtige Gespräche zu führen. Doch eine Bemerkung war ihm noch wichtig. "Es ist gut, dass wir zuerst ein Heimspiel haben, dann können wir uns zu Hause besser vorbereiten."



Sollte Domžale eine Runde weiter kommen, wird die Partie gegen Freiburg Keller zufolge in der Hauptstadt Ljubljana ausgetragen. Die gute Nachricht für die Fans: Ljubljana ist mit rund 290 000 Einwohnern etwas größer als Freiburg, dazu sehr schön und gut an die Verkehrsnetze angebunden. Die schlechte: Für Fans des SC Freiburg dürften dort höchstens 2000 Karten zur Verfügung stehen. NK Domžale hatte in der vergangenen Spielzeit als slowenischer Pokalsieger die Qualifikationsspiele für die Europa League erreicht.

Valur Reykjavik zog ebenfalls als Pokalsieger in die Quali-Runde ein. Der Klub von der im Nordatlantik gelegenen Insel ist 20-maliger isländischer Meister (zuletzt 2007) und gewann elf Mal den Pokal. Reykjavik liegt etwas südlich des Polarkreises und hat etwa 125 000 Einwohner. Eine Flugreise ist unerlässlich und dauert ab Basel etwa vier Stunden.

Testspiele in Bahlingen und Schruns

Am heutigen Freitag, 14. Juli, tritt der SCF beim Kaiserstuhl-Cup um 18 Uhr auf der Bahlinger Ponderosa gegen den SV Sandhausen an. Im Rahmen des Trainingslagers in Schruns / Österreich haben die Organisatoren des Sportclubs dann zwei Testspiele vereinbart. Am Mittwoch, den 19. Juli spielt die Mannschaft in Imst gegen den türkischen Pokalsieger Konyaspor. Am Samstag, den 22. Juli in Schruns gegen Feyenoord Rotterdam. Anpfiff ist jeweils um 18 Uhr.