SC Freiburg schlägt HSV: Stimmen zum Spiel

David Weigend

Papiss Demba Cissé hat heute gegen den Hamburger SV das Tor des Tages geschossen – und seinen elften Saisontreffer. Was er und Julian Schuster zum Spiel zu sagen haben und wie die Stimmung auf Nord war, steht im folgenden.



Papiss Demba Cissé

"Ich habe mich letzte Woche wahnsinnig darüber geärgert, dass man mir mein Tor gegen Hannover aberkannte. Deshalb nahm ich mir fest vor, heute zu treffen. Es hat geklappt. Das erfüllt mich mit sehr viel Freude und Stolz!

Wir nehmen so viele Punkte mit wie nur möglich. Der HSV ist ein Top-Team und dass wir heute gewonnen haben, keine Selbstverständlichkeit. So darf es weitergehen. Nächste Woche kommt Gladbach, die sind ja Letzter. Ich glaube, das wird das schwerste Spiel überhaupt. Aber ich freue mich drauf, immerhin kommt mein Kumpel Mo Idrissou. Wir werden alles tun, um einen weiteren Heimsieg einzufahren."



 

Julian Schuster

"Ein verdienter Sieg! In Hannover spielten wir nicht so toll, heute wollten wir eine angemessene Reaktion zeigen. Wir standen hinten sehr gut und konnten den Ball gut vom eigenen Strafraum fernhalten. Das Einzige, was man uns ankreiden kann, ist, dass wir kein zweites Tor nachgelegt haben. Der Druck vom HSV war jetzt nicht so hoch wie beim letzten Heimspiel gegen Dortmund.

Das Foul an Johannes Flum hätte geahndet werden müssen. Gegen Schalke gab es ja eine ähnliche Szene, als Bano in der Luft den Ellenbogen ausstreckte. Der Schiedsrichter bestrafte das sofort. Ich nehme an, dass der Schiedsrichter heute die Szene nicht richtig gesehen hat, sonst hätte er eine Karte gezeigt."

Dieser Sieg ist für uns unheimlich wichtig. Der Blick auf die Tabelle ist jedes Wochenende der Wahnsinn. Jetzt haben wir 24 Punkte. Gegen Gladbach nächste Woche wollen wir genauso konzentriert auftreten wie heute und noch mal einen Sieg einfahren."



 

Und was singt die Nordtribüne?

 
  • "Pyrotechnik ist doch kein Verbrechen / Wir werden weiter kämpfen / und lassen Emotionen freien Lauf" -> vereinsübergreifende Fanaktion Pyrotechnik legalisieren



Fundstück des Spieltags

Wir haben uns ja leider schon daran gewöhnt, dass man am Stadioneingang abgetastet wird wie ein WikiLeaks-Taliban-Freizeitsprenger. Sogar unseren Labello schrauben wir gern auf für die Ordner. Dabei liegen die besten Wurfgeschosse doch direkt auf der Nord rum, wie dieser hübsche, scharfkantige Stein.

[Fotos: Weigend, dpa]

Mehr dazu: