SC Freiburg: Marcus Sorg wird Neitzels Nachfolger

David Weigend

Die neuen Trainer der Regionalliga-Mannschaft des SC Freiburg kommen aus der Freiburger Fußballschule: Marcus Sorg übernimmt mit Co-Trainer Uwe Staib die Mannschaft von Karsten Neitzel, der gemeinsam mit Co-Trainer Ibrahim Tanko nach Japan wechseln wird.



Sorg, 43, war als Spieler beim SSV Ulm (34 Zweitligaspiele), dem VfB Stuttgart II, TSF Ditzingen und VfR Mannheim aktiv, als Trainer betreute er die Stuttgarter Kickers, TSF Ditzingen, Heidenheimer SB und SSV Ulm 1846. Im Sommer 2008 nahm er seine Tätigkeit als Trainer der U17-Junioren und Scout des SC Freiburg auf.


Co-Trainer von Sorg wird Uwe Staib, 44, der ebenfalls im Trainerteam der U17/U16 arbeitet. Er spielte in Todtnau, beim SC Freiburg und beim FFC sowie in Lörrach, Steinen-Höllstein und Bahlingen. Seit dem Jahr 2000 betreut er Jugendteams in der Freiburger Fußballschule, zuvor war er Jugendtrainer beim FC Basel.