SC Freiburg: Kein Statement zu Kamil Vacek

David Weigend

Das tschechische Online-Magazin Idnes.cz hat am Montag vermeldet, dass der SC Freiburg den 23-jährigen Mittelfeldspieler Kamil Vacek von Sparta Prag verpflichten wolle. In der Pressestelle des SCF will man dies weder bestätigen noch dementieren.

"Sobald zu diesem Thema etwas spruchreif ist, werden wir dies bekanntgeben", so die Aussage des stellvertretenden Pressesprechers beim SC Freiburg. Laut Sparta-Vereinspräsident Marek Matejovsky habe der SC Freiburg 600.000 Euro für den ehemaligen Kapitän der tschechischen Junioren-Auswahl geboten. Prag fordere allerdings 800.000 Euro.


Ein Sportredakteur der Badische Zeitung schreibt über Vacek heute:

"Der 23-jährige Spielmacher stand zwischen 2006 und 2007 bereits bei Arminia Bielefeld unter Vertrag, kam aber über einen Minuteneinsatz im letzten Spiel der Saison 2005/06 nicht hinaus. 2006/07 kickte er nur noch für die zweite Mannschaft von Bielefeld in der Oberliga. Zu Beginn der Spielzeit 2007/08 wechselte Vacek zu Sparta Prag, wo er inzwischen Stammspieler ist und in dieser Saison in 27 Partien zum Einsatz kam (zwei Tore)."

Vergangene Woche bereits unterschrieb der kroatische U-21-Nationalspieler Zvonko Pamic einen Zweijahresvertrag beim SCF. Bayer Leverkusen leiht ihn bis 2012 "ohne Leihgebühr und ohne Kaufoption", wie Dirk Dufner erklärte.

Mehr dazu: