SC Frauenmannschaft zu Gast beim FC Bayern München

Carolin Buchheim

Im Rahmen des WM-Überbrückungsturniers sind die Bundesligafrauen des SC Freiburg am kommenden Samstag zur letzten Partie beim FC Bayern München zu Gast.

Abwehrspielerin Valeria Kleiner, die nach ihrem erfolgreichen Einsatz bei der EM-Qualifikation der U-17 am letzten Wochenende beim Sieg gegen Crailsheim erstmals eine ganze Halbzeit zum Einsatz kam, wünscht sich "natürlich von Anfang an zu spielen, das wünscht sich doch jede." Sie hofft, dass das Team "an den Sieg gegen Crailsheim anknüpfen kann."


Freiburgs Trainer Sehrig erwartet "eine attraktive Partie, nicht so wie in Crailsheim, die ständig den langen Ball gespielt haben. Bei Bayern ist die Spielanlage da, die spielen mit durchdachtem Spielaufbau. Da werden zwei junge Mannschaften aufeinander treffen, die sich spielerisch einiges abverlangen werden", macht der Trainer Hoffnung auf ein schönes Spiel.

Das Spiel wird um 16:00 Uhr in Schäftlarn bei München angepfiffen.

Mehr dazu:

SC Freiburg Frauen: Website