SC-Fans wollen ein Megaphon

Markus Hofmann

Beim heutigen Heimspiel des SC Freiburg gegen den MSV Duisburg (Endstand: 2:1 für die Südbadener) konnten die Sportclub-Fans darüber abstimmen, ob künftig ein Megaphon auf der Nordtribüne des Badenova-Stadions als Stimmungsbeschleuniger eingesetzt werden soll. Das Ergebnis ist eindeutig:

Bei einer sehr hohen Wahlbeteiligung (4043 abgegebene Stimmen) votierten 2868 Zuschauer (=70,9 Prozent) für den Einsatz des Megaphons. Nur 1156 SC-Fans (= 28,6 Prozent) sprachen sich dagegen aus. 19 Stimmen waren ungültig.


„Wir freuen uns, dass der Wunsch eines Großteils der Fanclubs, bei den Heimspielen des SC’s ein Megaphon zur Koordination der Stimmung einsetzen zu dürfen, entsprochen wurde.“ sagte Marc Schmid, Vorsitzender der Fangemeinschaft des Sport-Club Freiburg.

Martin Braun, Fanbeauftragter und PR–Manager des SC sagte: „Das ist ein sehr klares Ergebnis. Wie besprochen werden wir uns zeitnah mit der Stadt und der Polizei zusammensetzen, um die Stadionordnung so anzupassen, dass der Einsatz eines Megaphons auf Nord möglich wird. Wichtig für den Sport-Club ist aber auch, dass unsere Fans respektvoll miteinander umgehen, auch wenn sie zu gewissen Themen unterschiedliche Meinungen haben, weshalb wir davon ausgehen, dass auch jene die gegen den Einsatz des Megaphons gestimmt haben, die demokratische Entscheidung respektieren.“