Saubere Sache: Unterhose mit Furz-Filter

Sophia Spillmann

Fake oder Wahrheit? Eine seltsame Produktinnovation kommt aus den USA. Dort hat das Unternehmen Under-Tec eine geruchssichere Unterhose mit Furzfilter erfunden. Wie das Teil funktioniert:



Nach angeblich jahrelanger Entwicklungsarbeit hat Under-Tec sein Produkt auf den Markt gebracht: Die Unterhose mit eingebautem Geruchsfilter. Das Teil besteht aus Aktivkohle, Filz und Fieberglas. Der Werbe-Slogan: "Wear them for the ones you love".


Buck Weimer heißt der Erfinder der gasdichten Unterhose: Weil seine Frau jahrelang an starken Blähungen litt, machte er sich daran, eine Unterhose mit Filter zu testen. Das Resultat heisst «Under Ease» und ist eine Unterhose aus luftdichtem Gewebe.

An den Beinen und an der Taille sind enge Elastikbänder, um die Unterhose wirklich luftdicht zu machen. Auf der Hinterseite befindet sich ein dreieckiges "Flatus-Loch", bedeckt von einer Tasche mit einem Aktivkohlefilter, der alle paar Wochen ausgetauscht werden muss um *ähm* optimale Ergebnisse zu erzielen..

"Man kann sie immer und überall tragen - im Bett, beim Sport, bei der Arbeit, bei Meetings und im Flugzeug", lobt der Unternehmer sein Produkt, das Gase nur an einer einzigen Stelle entweichen lässt – dort, wo der Filter eingebaut ist. An der Optik dieses Liebestöter-Geruchskillers kann der Erfinder aber sicherlich noch ein bisschen arbeiten...