Sandro Sirigu wechselt zum SC Freiburg

David Weigend

Bereits gestern meldete kicker.de den Wechsel des 20-jährigen Mittelfeldspielers Sandro Sirigu vom SSV Ulm zum SC Freiburg, inzwischen wurde der Transfer von Seiten der Ulmer bestätigt. SC-Sportdirektor Dirk Dufner sagt: "Für uns ist Sandro Sirigu ein Perspektivspieler, den wir sowohl auf der linken als auch auf der rechten Außenbahn einsetzen können."



Beim SC Freiburg soll er nach Angaben des Viertligisten einen Vertrag als Lizenzspieler unterzeichnet haben. Gemäß des Ulmer Teammanagers Markus Lösch wurde über die genauen Transfermodalitäten Stillschweigen vereinbart. Sirigu bestritt vor der Winterpause 14 Punktspiele für den Regionalligisten SSV Ulm, Tore gelangen ihm keine.


Möglicherweise wird man sich von Sirigus Qualität schon bald ein Bild im Dreisamstadion machen können: am Dienstag, den 27. Januar um 20.30 Uhr im DFB-Achtelfinalspiel des SC Freiburg gegen Mainz 05.

Mehr dazu:

Badische Zeitung: SC Freiburg holt Mittelfeld-Talent