Samstag: Work Green-Jobmesse in der Mensa

Miriam Jaeneke

Bei der Jobmesse Work Green, stellen sich am kommenden Samstag zum zweiten Mal zahlreiche Arbeitgeber aus der 'grünen Wirtschaft', den erneuerbaren Energien, in der Mensa Rempartstraße vor. Und sie haben Jobangebote im Gepäck.

Von 10 bis 18 Uhr präsentieren sich am Samstag, 28. Januar 2012 in der Mensa Rempartstraße rund 25 Unternehmen aus dem Bereich erneuerbare Energien. Mitarbeiter von Firmen wie Krannich, Manz, Bosch Solar und Naturstrom AG wollen die Fragen von Jobinteressenten im persönlichen Gespräch beantworten.


Firmenpräsentationen sollen einen Einblick in die Arbeitsatmosphäre der einzelnen Unternehmen geben, die außerdem Stellenangebote mit im Gepäck haben. Personalmanager zeigen auf, worauf es bei der Bewerbung bei ihrem Unternehmen ankommt. Ebenso wird ein Bewerbungsunterlagencheck angeboten, ein Fotograf schießt kostenlos Bewerbungsfotos und in Seminaren wird die richtige Taktik beim Bewerbungsgespräch vermittelt.

Um 14 Uhr findet eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Euro-Krise. Demokratie-Krise. Wie sicher ist der Arbeitsmarkt erneuerbarer Energien?“ statt. Gäste sind Prof. Dr. Eicke R. Weber, Professor am Institut für Physik der Uni Freiburg und Direktor des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme, Annette Bohland von der GLS Bank Freiburg, Sylvia Kotting-Uhl, atompolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, sowie Gerd Knoll, Geschäftsführer der Somont GmbH.

Die Jobmesse "Work Green" wird dieses Jahr in einer Kooperation vom Zentrum für Erneuerbare Energien der Uni, dem Studentenwerk Freiburg und dem Studierenden-Netzwerk G.R.E.E.N. e.V. organisiert.

Mehr dazu:

Was: Jobmesse Work Green
Wann: Samstag, 28. Januar 2011, 10 bis 18 Uhr
Wo: Mensa Rempartstraße
Eintritt: frei