Samstag: "So ‘ne Art American Guitar Night" im Swamp

Alexander Ochs

Amerikanisches Doppel-Feature im Swamp: Look Mexico aus Tallahassee, Florida, und Forest Fire aus New York City wärmen am Samstag Chicos gute Stube.



Zwei Ami-Combos
rocken das Swamp am Samstagabend. Da wären zum einen Forest Fire, eine fünfköpfige Band, die auf ihrem Debüt „Survival“ (2008) mit einem Sound zwischen Neo-Folk urbaner Prägung und Cosmic Americana aufhorchen ließ. Sie konnten viel Kritikerlob dafür einheimsen, dabei blieb es aber auch.


Spätestens mit dem frisch vorliegenden Zweitwerk „Staring At The X“ sollte sich das ändern: Zwar kaum eine halbe Stunde lang, dafür aber mit einem Touch New York Underground, einen Tacken experimenteller, mit mehr Danceappeal, raueren Gitarrenkängen – und dabei schön psychedelisch. Anspieltipp: „The News“. 2012 will Rough Trade das erste Album wieder neu auflegen.



Zum anderen wären da Look Mexico. Der Vierer aus Florida, mittlerweile nach Austin, Texas, umgesiedelt, hat schon zwo LPs und vier EPs im Gepäck, schließlich gibt es die Band seit sieben Jahren, tourt aber zum ersten Mal durch Deutschland. Von den letzten fünf Jahren haben waren sie die Hälfte unterwegs. Was sie machen? Machen wir’s kurz: schön aufgebrezelten Indierock mit einfallsreichen Songtiteln.

Wie meint Swampster Carmelo Policicchio alias Chico? „Am Samstag gibt’s so ‘ne Art American Guitar Night.“ Wohl bekomm’s!

Forest Fire spielen übrigens auch im 1. Stock in Basel am 9. Dezember 2011 und Look Mexico am 10. Dezember 2011 in Stuttgart im Zwölfzehn.  

Look Mexico "You Stay. I Go. No Following."

Quelle: YouTube


Mehr dazu:


Was
: Look Mexico & Forest Fire
Wann: Samstag, 26. November 2011, 20 Uhr
Wo: Swamp
Eintritt: 10 Euro [Bilder: Promo]