Samstag: Skatecontest im Rieselfeld

Anna-Lena Zehendner

Am Samstag findet der "RieselJam" im Skatepark im Rieselfeld statt. Der beliebte Skatecontest lockt mittlerweile Teams aus ganz Deutschland an. So haben sich für diesen Event schon die "Reels" aus dem Norden und die "United Skateboards Artists" aus München angekündigt.



"Der Spaß am Skateboardfahren steht bei diesem Event im Vordergrund", sagt Florian Bechert, einer der drei Mitbegründer des Veranstaltervereins United Skateboards Federation e.V. (USF). Daher werden nicht nur Tricks und Skills der Teams bewertet, sondern auch der Style und der Spirit der einzelnen Gruppen. "Da viele Kids mitmachen werden, soll beim Riesel Jam nicht der Leistungscharakter im Vordergrund stehen", sagt Florian. Daher werden die Teilnehmer auch nicht mit Geld- sondern mit Sachpreisen belohnt: von Decks, über Achsen bis hin zu Klamotten wird jede Menge aus dem Skateboardbereich geboten.


Angetreten wird immer in Dreierteams, bei denen es keine Altersbeschränkung gibt. Bewertet werden der Skatestil, der Schwierigkeitsgrad der Tricks und die bereits genannten Teamqualitäten. In den Pausen werden außerdem zwei zusätzliche Contests - Best Trick und Highest Olli Contest - stattfinden, bei denen immer eins gegen eins angetreten wird. DJs begleiten das Event mit Elektro und Hip Hop Beats.

Am Abend wird der Riesel Jam bei der Aftershowparty im Klub Kamikaze zu Elektro und Breakbeats von Sir Hazealot und Fab Ton ausklingen. Der Eintritt dort kostet 5 Euro.

Was: Riesel Jam Skatecontest 2011
Wann: Samstag, 11. Juni 2011, ab 10 Uhr
Wo: Skatepark Rieselfeld, Walddreieck
Startgeld: 5 Euro p.P.

Mehr dazu: