Samstag: 'Pop Up' mit Guadelupe Schneider in der Galerie Springmann

Manuel Lorenz

Am Samstag findet in der Galerie Springmann zum ersten Mal der 'Pop Up'-Abend statt. Das heißt: Kunst trifft auf Party, Kultur auf ungezwungenes get together. Den Einstand gibt die Künstlerin Guadelupe Schneider. Musik steuert DJ Hendrik Vogel bei.



Einmal im Monat lädt die Galerie Springmann in Zukunft zum 'Pop Up' ein - einer Art Kunstparty, die jungen, talentierten Künstlern ein Forum bieten will. "Das Kommerzielle steht für dabei im Hintergrund", sagt Galerist Henrik Springmann.


Mit 'Pop Up' will er eine kleine Talentschmiede etablieren, einen Abend, an dem Freunde der Galerie, Sammler und Kunst- und Kulturinteressierte zusammenfinden und Künstler entdecken können, die noch keinen erheblichen Marktwert haben. Woher die Künstler kommen, was für Kunst sie genau machen - Fotografie, Street Art, Performance oder anderes - spielt bei 'Pop Up' eine untergeordnete Rolle. "Hauptsache, sie sind talentiert", so Springmann.

Am Samstag stellt die Halbmexikanerin Guadelupe Schneider ihre Kunst vor: unter anderem bestickte Fotografien und Leinwände, Leuchtkästen und Dias. "Was Schneider genau macht, weiß ich gar nicht", so Springmann. Ist der Galerist normalerweise bis ins Detail über das im Bilde, was Künstler bei ihm ausstellen, macht er bei 'Pop Up' zum Prinzip, dem Künstler weitestgehend freie Hand zu lassen.

Auch die musikalische Gestaltung des Abends überlässt er dem jeweiligen Künstler des Abends. Guadelupe Schneider bringt am Samstag zum Beispiel den DJ Hendrik Vogel mit, der sich in Freiburg durch seine Sets in der Jackson Pollock Bar sowie bei tageins und der Root Down einen Namen gemacht hat. Außerdem wird es eine Bar geben, die Bier und eine kleine Auswahl an Drinks verkauft.

Mehr dazu:


Was
: Pop Up mit Guadelupe Schneider
Wann: Samstag, 25. Februar 2012, 20 Uhr
Wo: Galerie Springmann, Schusterstraße 25, Freiburg [Bild: Promo]