Samstag: PingPongClub in der Mensabar

Marc Schätzle

Morgen, Samstag, startet der fudder PingPongClub in der Mensabar. Zu Elektro, Rock, Mash Ups und Funky Beats können sich die Besucher an drei Tischtennisplatten beim Pausenhofklassiker "Rundlauf" duellieren. Als Special gibt's drei Brüllcourts, bei denen ihr den Uraltklassiker Pong mit der Lautstärke eurer Stimme steuert. Noch nicht auf der Gästeliste? fudder verlost noch bis heute nachmittag 5x2 Plätze.



Wie auch auf unserem Portal wollen wir das Hauptaugenmerk der Veranstaltung auf Partizipation und Kommunikation stellen, gepaart mit Party und Musik.


Rundlauf,  Rondo oder "Platterennis", wie man bei uns im Elztal so schön sagt  kennt jeder, hat jeder wahrscheinlich auch schon in den Hofpausen seiner Schulzeit gespielt. Man spielt nicht die ganze Zeit, wartet bis man dran ist, spricht mit seinem Nebenmann oder seiner Nebenfrau. Drei Tischtennisplatten stehen bereit, Schläger kann man sich gegen Pfand leihen, oder seinen eigenen mitbringen. Der Gewinner einer jeden Runde erhält ein Freigetränk.

In einem separaten Bereich warten als weiteres Schmankerl drei Brüllcourts auf euch, welche vom Heidelberger Kollektiv ProjektionsAreal präsentiert werden. Hier geht es um das Computerspiel Pong. Auf einem Monitor flackert der Uraltklassiker, in den Händen haltet ihr einen Tennisschläger. Oben am Schläger angebracht sind Tonabnehmer, mit denen ihr euren Bildschirmschläger steuert. Brüllt hinein und euer Schläger fährt nach unten, macht nichts und er fährt nach oben, so steuert ihr das Spiel.



Musik gibt's von den beiden DJs Beestyle und Maciste . Beestyle hat seine eigene Veranstaltungsreihe " MashUp Rambo " im Klub Kamikaze, bei der er jeden letzten Donnerstag die wildesten Mixturen aus Rock, Pop und Funky Beats neu zusammenmixt. Ihm zur Seite steht DJ Maciste von fudder. Als Resident des Mon Minou Clubs gibt's gewohnt funkigen Sound am Anfang,  während er dann später für die härtere Gangart mit Elektro und Breakbeats sorgen wird. Die Party soll aber musikalisch in kein Raster gepresst werden, vielmehr ist es ein Hin und Her (PingPong) zwischen den verschiedensten Stilen – Elektro trifft Rock, Indie, House, Breaks und anderes Elektronisches werden mit Sampler und digitalem Setup neu zusammen gemixt.







Verlosung

fudder verlost fünf Mal zwei Tickets für den PingPongClub am Samstag, 25. April 2009. Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit seinem richtigen Namen und dem Betreff "PingPong" an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Freitag, 24. April 2009, 16 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am selben Tag per fudder-Community-Mail benachrichtigt. Schaut also in euren privaten Posteingang. Viel Glück!

Mehr dazu:

Was: fudder PingPongClub
Wann: Samstag, 25. April 2009, 22 Uhr
Wo: Mensabar Rempartstraße