Samstag: Musik-Flohmarkt im Haus der Jugend

Carolin Buchheim

Auf der Suche nach DJ-Equipment, neuen Effektgeräten oder einem kleinen Verstärker? Oder keinen Bock mehr auf die alte Gitarre? Am kommenden Samstag gibt's im Haus der Jugend Gelegenheit, in beiden Fällen Erfolg zu haben: der Verein "Freunde des guten Tons" veranstaltet eine Instrumenten- und Musikequipmentbörse.



"Willkommen sind alle Instrumente, aber wir erwarten viele Gitarren" sagt Sascha Brosamer, Vorstand der Freunde des guten Tons. Die Zielgruppe des Flohmarkts: die Rock-, DJ- und Heimstudio-Szene. "Klassische Instrumenten sind ja oft ein bisschen schwieriger zu transportieren", sagt Sascha. Der Flohmarkt ist sympathisch sparsam organisiert: wer was zu verkaufen hat, bringt die Sachen einfach mit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; Verkäufer zahlen keine Standgebühren, Besucher keinen Eintritt.


Bisher haben die Freunde des guten Tons vor allem Konzerte veranstaltet, doch eigentlich verfolgt der Verein ein größeres Ziel: "Langfristig wollen wir die Musikszene in Freiburg fördern, und zum Beispiel auch Proberäume stellen", sagt Sascha. "Der Flohmarkt soll da auch eine Plattform für den Verein sein, uns bekannter machen und den Austausch der Musiker untereinander fördern." Ein bisschen gemütlich darf es also auch werden: Kaffee, Kuchen und Veggie-Burger verkaufen die Freunde des guten Tons am Samstag auch.

Die Musikvereine aus der Region wurden übrigens auch eingeladen: "Vielleicht kommt also auch Onkel Erwin und verkauft seine Tuba."

Mehr dazu:

Was: Musik-Flohmarkt
Wann: Samstag, 13. April 2013, 10 bis 18 Uhr
Wo: Haus der Jugend, Uhlandstraße 2
Eintritt: frei