Samstag: Das Premium-Kollektiv beim Chaostalk im Artik

Manuel Lorenz

Hacker verbindet man gemeinhin mit Computern und dem Internet. Dass man aber auch die Wirtschaft hacken kann, will am Samstag im Artik das Premium-Kollektiv zeigen - die Macher von Getränken wie Premium-Cola und Frohlunder.



Einmal im Monat veranstaltet der Chaos Computer Club Freiburg (CCCFr) einen sogenannten Chaostalk. Dabei geht es aber nicht immer nur um computerigen Nerdkram, sondern auch um Themen wie Quantenmechanik, Radioaktivität und Typografie.


Für den Chaostalk am Samstat hat der CCCFr zwei Mitglieder des sogenannten Premium-Kollektivs ins Artik eingeladen: David Bregulla und Uwe Lübbermann. Bregulla hat im April 2011 die Freiburger Holunder-Limo Frohlunder auf den Markt gebracht; Lübbermann ist Gründer und Inhaber von Premium-Cola.

Anhand ihrer Produkte wollen die beiden zeigen, wie man die Wirtschaft hackt:

... wir gehen rein ins System wo es wehtut, und machen: maximales Outsourcing, also den Betrieb als Netzwerk aus Selbständigen - und zugleich maximales Insourcing, so dass alle Beteiligten bei allen Fragen mitreden können. Das Konzept ist Opensource und wachstumsbegrenzt.

Mehr dazu:

Was: Chaostalk #7 - Wirtschaft hacken (mit Premium-Cola) mit David Bregulla und Uwe Lübbermann
Wann: Samstag, 20. April 2013, 15 Uhr
Wo: Sandbox im Artik [Bild: Promo]