Samstag: Beats in der Allee mit Daniel Bortz und Julius Steinhoff in Waldkirch

Bernhard Amelung

"Beats in der Allee", das kleine Open Air für elektronische Musik in Waldkirch, findet an diesem Samtag statt. Daniel Bortz aus Augsburg und Julius Steinhoff aus Hamburg führen das Programm als Headliner an. fudder verlost dafür zweimal zwei Gästelistenplätze



Nirgendwo sonst klingen tiefschürfende Bassgroves so gut wie unter freiem Himmel. Die Schallwellen können sich ungestört dreidimensional im Raum ausbreiten, die Melodien mit den Sonnenstrahlen um die Wette tanzen.


Das weiß auch das Waldkircher Veranstalterkollektiv Fetepetete. Seit 2012 organisiert das zehnköpfige Team um die Initiatoren Niclas Henle und Julian Steinhart einmal im Jahr das Festival „Beats in der Allee“, eine nichtkommerzielle Veranstsaltung für elektronische Musik. Es findet am Samstag rund um den Pavillon in der Schlettstadtallee am Fuße der Burgruine Kastelburg statt.

Für DJ-Sets im Schatten alter Kastanienbäume werden erwartet: Daniel Bortz (Foto) aus Augsburg. Der Anfangdreißiger ist zwar in Berlin geboren, hat seine Techno- und Clubsozialisation aber im München der 1990er-Jahre durchlaufen. Im Ultraschall auf dem einstigen Flughafengelände in München-Riem, im Kunstpark Ost am Ostbahnhof, um nur die bekanntesten Namen zu nennen.



Als Produzent vermählt er heute technisch saubere, am Minimalismus eines Daniel Bell geschulte Drum Pattern mit dem vokalen Schmelz von Rhythm and Blues und Pop. Mit seiner Coverversion vom James-Blake-Hit "Limit To Your Love" begeisterte Daniel Bortz 2011 unzählige Clubgänger, ausgedehnte DJ-Touren in die USA und nach Brasilien folgten.

Das Grundgerüst vieler Stücke erstellt er mit einer MPC, einem Gerät, das aus Sampler und Sequenzer besteht. Hip Hop-Produzenten wie Pete Rock, J Dilla oder DJ Premier lassen grüßen. Deren Stücke lässt er gerne auch mal in seine Sets einfließen. Am Samstag spielt er Seite an Seite mit dem Münchner Sascha Sibler, Resident im Club Bob Beaman.

Mit Julius Steinhoff kommt zudem ein gebürtiger Freiburger an die Elz. Seit bald 15 Jahren lebt er in Hamburg. Dort führt er zusammen mit Peter M. Kersten (Lawrence) und Just von Ahlefeld (Dionne) den Plattenladen Smallville Records und das gleichnamige Vinyllabel. Smallville, darauf veröffentlichende Künstler wie Move D, STL, Christopher Rau und Steinhoff selbst, führen das musikalische Erbe der US-amerikanischen House- und Techno-Städte Chicago und Detroit fort.

Den Bogen von House zu Pop schließich schlagen Alexander Kastner und Adrian Hoffmann, besser bekannt als Paskal & Urban Absolutes. Mit ihrer Musik, die auf Plattenlabel wie Quintessentials und Sonar Kollektiv erscheint, stillen sie die Sehnsucht der Menschen nach Sonnenwärme.

Aus der Region stehen am Mischpult: die Freiburger Eiskaltes Händchen und Bobsket (Weekends), Shaddy (Foul & Sunk) und Agent Schwiech (tageins). Auch dieses Jahr soll laut Veranstalter der Überschuss einem wohltätigen Projekt zu Gute kommen.

Daniel Bortz & Sascha Sibler - All Night Long At Watergate (2014)

Quelle: Soundcloud


Verlosung

fudder verlost zweimal zwei Gästelistenplätze für Beats in der Allee in Waldkirch am Samstag, 12. Juli 2014, 14 Uhr. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickt einfach eine Mail mit dem Betreff "Beats in der Allee", eurem Namen und eurer Adresse an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Freitag, 11. Juli 2014, 9 Uhr. Die Gewinner werden sofort nach dem Ende der Verlosung per E-Mail informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr dazu:

Was: Beats in der Allee - Benefiz-Open-Air für elektronische Musik
Wann: Samstag, 12. Juli 2014, 14 - 22 Uhr.
Wo: Schlettstadtalle, Waldkirch, Google Maps-Link.
Tickets: VVK: 7 Euro.
[Fotos: Fetepetete Promo/Daniel Bortz by Vitali Gelwich]