Runzmattenweg: Junge wird von Straßenbahn gestreift

fudder-Redaktion

Zwei Wochen nach dem tödlichen Straßenbahnunfall beim Betzenhauser Torplatz hat sich heute auf der Linie 1 zwei Haltestellen entfernt erneut ein Unfall ereignet.

Wie die Polizei berichtet, ist an der Haltestelle Runzmattenweg ein 13 Jahre alter Junge von der Straßenbahn gestreift worden. Der Teenager wurde hierbei leicht verletzt.


Der Verletzte befand sich gegen 18.45 Uhr mit einer größeren Jugendgruppe am Bahnsteig. Er näherte sich beim Einfahren einer Straßenbahn der Linie 1 aus Richtung Landwasser "unachtsam" (so die Polizei) dem Bahnsteig. So wurde er von der Straßenbahn, die nur noch mit geringer Geschwindigkeit fuhr, gestreift. Hierbei geriet er mit einem Fuß zwischen die Straßenbahn und den Bahnsteig.

Die Verkehrspolizei Freiburg, Tel. 0761/882-4371, hat die Unfallermittlungen übernommen.

Mehr dazu: