zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

The Freiburg Review: Warum es bald eine deutsch-englische Literaturzeitschrift aus Freiburg geben soll

"Call for submissions" steht auf den Plakaten, die zur Zeit nicht nur in der Uni, sondern auch in vielen Freiburger Cafés hängen. "Neu - Bilingual - Literarisch". Das Literaturmagazin "The Freiburg Review" sucht für seine erste Ausgabe noch Beiträge. fudder-Autorin Nicole Schneider hat zwei der Herausgeberinnen getroffen: (weiterlesen...)

 
 

Meine Meinung: Jeder sollte Kant lesen!

Gehen dir in der Kneipe die Worte aus, hilft dir Immanuel Kant aus der Patsche, findet fudder-Autorin Nicole Schneider. Seine Philosophie bestimmt unseren Alltag: (weiterlesen...)

 

Nouvelle Vague und Gerhard Richter: Am Samstag ist Sommerfest in der Fondation Beyeler

Gerhard Richter, Max Ernst, Live-Musik und feines Essen: Am Samstag findet in der Fondation Beyeler das Sommerfest statt. Warum sich die Fahrt nach Basel auf jeden Fall lohnt: (weiterlesen...)

 

Freiburger Filmemacher will bis Samstag-Abend noch 58.000 € für seinen Kinofilm sammeln

Passion for Planet: Der Freiburger Filmemacher Werner Schüssler dreht einen Tierfilm über Klimawandel und Artensterben, der bald in den Kinos und in der ARD zu sehen sein wird. Warum das die Erfüllung seines Lebenstraumes ist und wie man ihm noch dabei helfen kann: (weiterlesen...)

 

Die Breakdancer

Jogginghose, Basecap, Sneakers: Das ist der Dresscode der Freestyle-Tänzer und Breakdancer, die sich dienstags bis donnerstags im Haslacher Jugendzentrum an der Staudingerschule in Freiburg treffen. Bis zu 30 Tänzerinnen und Tänzer feilen dann bei Rap-Musik und speziell für sie produzierten Mixtapes an ihren Moves. Viele von ihnen sind Migranten und neben der Liebe zum Tanz teilen sie auch den tief in der HipHop-Kultur verankerten Wert des respektvollen Miteinanders. Wir stellen sechs von ihnen vor: (weiterlesen...)

 
 

Verlosung: Gerhard Richter in der Fondation Beyeler in Riehen

Fotorealistische Gemälde und abstrakte Bilder, Arbeiten mit Spiegeln und Glas sowie Digitaldrucke: Der Maler, Bildhauer und Fotograf Gerhard Richter, 82, gehört zu den bedeutendsten Künstlern der Gegenwart. Die Fondation Beyeler in Riehen widmet sich in einer Art Gesamtschau seinem Werk. fudder verlost dafür zweimal zwei Freikarten. (weiterlesen...)

 

120 Sekunden Freiburg: Graffiti

Wie viel Street Art steckt in Freiburg? Diese Frage hat sich der 15-jährige Schüler Martin Peñaloza-Cecconi vom Friedrich-Gymnasium gestellt, sich die Stadt angeschaut und den Sprayer Andreas Ernst alias Zoolo interviewt. Entstanden ist eine neue Folge "120 Sekunden Freiburg": (weiterlesen...)

 

Dienstag: Der Science Jam und die Grenze zwischen Mensch und Maschine

Der Mensch in der Maschine – oder doch die menschliche Maschine? Der Albtraum des manipulierten Gehirns wird beim vierten Science Jam von einem Autor und einem Neurochirurgen auf die Probe gestellt. (weiterlesen...)

 

Lange Nacht der Freiburger Literatur: Mehr als 20 Autorinnen und Autoren lesen heute Abend im Alten Wiehrebahnhof

Freitagnacht wird durchgemacht im Alten Wiehrebahnhof. Naja, beinahe, zumindest: Bei der "Langen Nacht der Freiburger Literatur" lesen von 18 Uhr an mehr als 20 Autorinnen und Autoren aus Freiburg. Organisiert hat das Lese-Event das Literaturbüro Freiburg. Was bei der langen Nacht passiert und warum sich Freiburger Literatur lohnt, erklärt Büroleiter Martin Bruch im Interview: (weiterlesen...)

 

Improfestival im Stadtgarten: Lustvoll spielen und scheitern

Gehen ein Bestatter und eine Leiche zum Psychotherapeuten. Das klingt absurd, und das soll es auch sein. Denn beim 18. Freiburger Improtheater-Festival, das noch bis Freitag im Stadtgarten zu sehen ist, bestimmt das Publikum, was auf der Bühne zu sehen ist. (weiterlesen...)

 

Donnerstag: Sätzlinge auf Lesewanderung durch Oberau

Am Donnerstagabend kann man bei der vierten Lesewanderung "Sätzlinge" durch die Oberau spazieren, um drei jungen Freiburger Autorinnen zuhören zu können: (weiterlesen...)

 

Die ganze Woche: Theatersport-Festival im Stadtgarten

Ab heute gibt es im Stadtpark wieder fünf Abende lang feinstes Impro-Theater. Beim 18. Open-Air-Theatersport-Festival versuchen 10 Freiburger Improvisationsgruppen mit ihrem Können das Publikum zu überzeugen. Krönender Abschluss bildet wie immer die Suche nach dem Improvisatins-Champi(gn)on.   (weiterlesen...)

 

Meine Meinung: Game of Thrones zu lesen lohnt sich nicht

"Ich liebe Game of Thrones", sagt fudder-Autorin Sarah Wenzel. Und weil sie Daenerys Targaryen und Tyrion Lannister so liebt, hat sie nun die Game-of-Thrones-Bücher gelesen - weil Bücher ja bekanntlich immer noch besser sind als die Filmadaptionen. Warum Sarah die Bücher dann aber überhaupt nicht mochte: (weiterlesen...)

 

Warum tragen so viele Fußballer Tattoos? Fünf Thesen vom Unterhaltunsgwissenschaftler Sacha Szabo

Auf dem Unterarm von Beckham steht der Name seiner Frau, Naldos Rücken ziert ein Jesus am Holzkreuz samt Putten, auf dem Oberarm von Dante prangt ein Azteken-Ornament: Irgendwie gibt es kaum mehr Fußballspieler ohne Tattoo. Warum?! Der Freiburger Soziologe und Unterhaltungswissenschaftler Sacha Szabo hat dazu fünf Thesen aufgestellt: (weiterlesen...)

 

Michelangelo Mochi: Der Erfinder der Kultur-"Invasion"

Street-Art aus Weißrussland, Jazz-Musik aus Barcelona, ein Tribal-Fusion-Bellydance-Workshop: Mit seinem Kulturfestival „Invasion“ will Michelangelo Mochi ab Donnerstag 15 Orte in Freiburg zehn Tage lang mit urbaner Kunst bespielen. Wie schafft der 38-jährige Römer das mit einem Budget von 3000 Euro? Der Versuch einer Antwort. (weiterlesen...)

 

Auf Generalprobenbesuch: Die Theatergruppe "Schall & Rauch" spielt Tschechows "Die Möwe"

Knapp zwei Monate harte Vorbereitung, selbstgezimmerte Requisiten, Doppelrollen, selbstentworfene Plakate: Die versierte Freiburger Theatergruppe Schall & Rauch führt dieser Tage ihre neuen Produktion "Die Möwe" nach Anton Tschechow auf. Wir waren bei der Generalprobe dabei: (weiterlesen...)

 

Fotoreportage: Unterwegs mit dem Graffiti-Künstler Zoolo in Lahr

Ein Affe für Lahr: Der Freiburger Graffiti-Künstler Zoolo hat bei Lahr einen grauen Trafokasten bemalt. Darauf nun zu sehen: Ein fröhlicher Affe in einer Sommerwiese. fudder-Fotografin Vién hat Zoolo dabei begleitet. Die Fotoreportage eines langen Graffiti-Tages: (weiterlesen...)

 
 

Fußballkunst sammeln und tauschen mit dem Tschutti Heftli

Mit dem Schweizer Tschutti Heftli macht es endlich Sinn, Fußballer-Bildchen zu sammeln. Keine schnöden Fotos im lieblosen Panini-Style, sondern veritable Kunstwerke im Kleinformat - geschaffen von 32 Künstlern aus der ganzen Welt. Wer hinter den Sammelbilder steckt und wo man sie bekommt: (weiterlesen...)

 

"Mit Zugang zum Meer wäre Freiburg fantastisch!": Interview mit Street-Art-Künstlerin Subi Roberto aus Miami

Drei Tage lang hat die 31-jährige Street-Art-Künstlerin Subi Roberto aus Miami eine Zehn-Meter-Wand an der HKDM bemalt – gut sichtbar von der Eschholzstraße. fudder-Redakteur Marius Buhl hat Subi während des Malens besucht und sie gefragt, wie man glücklich wird: (weiterlesen...)

 

Fotos: Die letzten Tage des Wunderlands

Sie waren tatsächlich ein Wunderland: jene leeren Räumlichkeiten im Ex-Bertelsmann am Siegesdenkmal, die in den letzten Wochen von einem Dutzend Kreativer permanent bespielt wurden. Bevor am Samstag endgültig Schluss ist, haben wir noch mal mit der Fotokamera vorbeigeschaut: (weiterlesen...)

 

Wenn Schmerz Schmerz lindert: Lilly Lindner im Jos Fritz Café

Mit sechs vergewaltigte sie ihr Nachbar, mit 17 folgte eine Tortur in einer Sadistenwohnung, mit 21 arbeitete sie sich in einem Edel-Bordell: die Berliner Autorin Lilly Lindner. Am Donnerstag las sie im Jos Fritz Café aus ihrem neuen Buch "Splitterfasernackt"vor und lieferte dazu eine intensive Performance: (weiterlesen...)

 

Kunsthalle Messmer sucht Wände für Street-Art-Künstlerin Subi Roberto

Die US-Künstlerin Subi Roberto kommt für vier Wochen nach Riegel. Sie wird Artist in Residence bei der Kunsthalle Messmer – wer eine leere Wand zum Bemalen hat, kann sich dort melden. (weiterlesen...)

 

Freitag: Sätzlinge auf Lesewanderung in der Wiehre

Durch die Wiehre spazieren und dabei Lesungen hören: Am Freitagabend lesen Nikolai Fritzsche, Britta Muth und Ines Schröder an verschiedenen Alltagsorten, Zuhörende laufen von Autor zu Autor: (weiterlesen...)

 

Am Samstag ist Prager Nacht: Shuttle-Lesung zu Literatur an ungewöhnlichen Orten

Geschichten und Erzählungen von Vacláv Havel oder Egon Erwin Kisch, vorgetragen von Schauspielern in der Zunftstube der Breisgauer Narren, einer Korbflechterei oder einer Autowerkstatt: bei der Shuttle-Lesung der Prager Nacht wird am Samstag wieder Literatur aus Deutschland und Tschechien an ungewöhnliche Orte gebracht. (weiterlesen...)

 

» Overlord

re: Demo für bessere Medien
Sehr interessanter Artike...

» christianhauck

re: Demo für bessere Medien
#gut/boese - hab ich gesc...

» Wolke

re: Demo für bessere Medien
"Aber von Demokratie...

» jabajabadu

re: Aus Easy Sports wurden Sportpark City Club´s
So langsam müßten die ja ...

» PC_Ente

re: Demo für bessere Medien
Wenn es in Frankreich...

» fred0815

re: Demo für bessere Medien
Richtig, nur das wir scho...

» Tatoocheck

re: Demo für bessere Medien
CH, sorry, aber es ist in...

» grundel

Aus ES wurden in FR City Club´s
Für diejenigen, die noch ...

» grundel

Aus Easy Sports wurden Sportpark City Club´s
Was hat sich geändert? ...

» christianhauck

re: Demo für bessere Medien
Ich denke um Selberdenken...