Rotteckring: 31 Rotlichtradler mit je 125 Euro bestraft

fudder-Redaktion

Gestern zwischen 9.30 Uhr und 15 Uhr haben Polizisten 31 Radfahrer gestoppt, die über die Kreuzung am Rotteckring (alte UB) gefahren sind, obwohl die Ampel länger als eine Sekunde rot war. Die Radler wurden naturgemäß hart bestraft: 125 Euro Bußgeld plus ein Punkt in Flensburg.

Die Polizei weist darauf hin, dass auch in Zukunft mit Verkehrskontrollen solcher Art zu rechnen sein wird. Die Freiburger Polizei hat das Strafgeld für Rotlichtradler seit 2006 im Übrigen verdoppelt.


Mehr dazu: