Herdern

Rentner verwechselt Gas- und Bremspedal - vier Verletzte

bz

Schwer verletzt worden ist eine Autofahrerin bei einem Unfall am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr in der Habsburgerstraße im Stadtteil Herdern, weil ein Autofahrer Gas und Bremse verwechselt hatte.

Der 77-jährige Fahrer eines roten Renaults war auf der Straße stadtauswärts in Richtung Zähringer Straße unterwegs und verwechselte nach Erkenntnissen der Polizei vermutlich Gas- und Bremspedal seines Automatikfahrzeugs und fuhr auf einen vor dem Fußgängerüberweg haltenden silberfarbenen Seat einer 22-jährigen Autofahrerin.


Dieses Fahrzeug wurde auf einen davor wartenden silberfarbenen Skoda einer 46-jährige Autofahrerin gedrückt. Sowohl der Seat als auch der Skoda wurden von dem Renault mehrere Meter weit geschoben bis die Seat-Fahrerin die Handbremse ziehen und die Fahrt so stoppen konnte.

Die 22-Jährige wurde bei diesem Unfall so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Skoda-Fahrerin und ihre beiden Kinder wurden durch den Unfall leicht verletzt. Der 77-jährige Autofahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt. An allen drei Autos sowie an einem Maschendrahtzaun entstand Sachschaden im niederen fünfstelligen Bereich, so die Polizei, die nun ermittelt.