Unfall

Renault überschlägt sich nach Überholmanöver auf der A5 und landet im Graben

BZ-Redaktion

Weil er einem anderen Auto ausweichen musste, ist ein Renault auf der A5 unweit der Anschlussstelle Freiburg-Nord von der Fahrbahn abgekommen und hat sich überschlagen. Der Fahrer wurde verletzt. Die Polizei sucht den beteiligten Wagen.

Der Unfall ereignete sich bereits am Samstag gegen 18:35 Uhr.

Ein 31 Jahre alter Mann befuhr mit einem silbergrauer Renault Laguna im Bereich der Anschlussstelle Freiburg-Nord den linken Fahrstreifen. Plötzlich musste er einem nach links wechselnden blauen Kompaktvan ausweichen, dabei kam der Mann mit seinem Wagen im spitzen Winkel nach rechts von der Fahrbahn ab, unterfuhr die Leitplanke und überschlug sich im Graben.


Die Polizei sucht den Fahrer eines blauen Kompaktvans

Der 31-jährige Fahrer wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An seinem Auto und an der Leitplanke entstand erheblicher Sachschaden. Das blaue unfallverursachende Fahrzeug setzte seine Fahrt fort.

Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Zeugen, sich unter der Nummer 0761/ 882-3100 zu melden.

Mehr zum Thema: