Regiokarte wird teurer

Adrian Hoffmann

Wer im Großraum Freiburg mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, muss künftig tiefer in die Tasche greifen: Der Regioverkehrsverbund (RVF) erhöht die Fahrpreise.

Vom 1. August an kostet die Regiokarte 1,50 Euro mehr als bisher und damit 43 Euro. Das berichtet heute die Badische Zeitung (nur für Abonnenten). Grund für die Erhöhung der Preise seien, so RVF-Geschäftsführerin Dorothee Koch, wegbrechende Zuschüsse von Bund und Land.