Real-Abschlussprüfung Deutsch: Und, wie war's?

Florian Peters

Seit heute laufen die Abschlussprüfungen an den Freiburger Realschulen. Zuerst stand heute Vormittag Deutsch auf dem Programm. fudder hat sich bei den Prüflingen der Weiherhofrealschule in Herdern umgehört und gefragt, wie die Prüfung gelaufen ist.




Sven Nist, 17

„Zur Auswahl standen eine Rede, eine Text- oder Gedichtinterpretation und ein Dialog aus der Lektüre „ Alle sterben, auch die Löffelstöre.“ Ich habe mich für die Rede entschieden. Dabei sollten wir uns als Schülersprecher zum Thema „Beziehungen in der Schule und Freizeit“ äußern. Ich fand das nicht so schwer. Nervös war ich auch nicht, obwohl ich nicht auf die Prüfung gelernt habe, außer ein wenig im Übungsheft. Ich war sogar 90 Minuten früher fertig. Heute Mittag werde ich mit meinen Kumpels Fußball spielen und am Freitag schreiben wir dann Englisch.“




André Muhs, 17


„Ich habe die Textlektüre, also den Dialog zwischen den Personen im Buch gewählt. Wir hatten auch noch zwei Interpretationen und ein Rede als Schülersprecher zur Auswahl. Aber die Aufgabe zur Lektüre war eigentlich ganz in Ordnung. Ich habe nicht auf die Prüfung gelernt, war heute Morgen aber trotzdem nicht nervös. Ich konnte auch schon eine halbe Stunde früher abgeben. Jetzt werde ich erst einmal nach Hause gehen und ein bisschen am PC zocken. Morgen lerne ich dann noch Englisch.“



Patrick Baumgartner, 16

„Ich habe mich auch für den Dialog zur Lektüre entschieden. Wir mussten einen eigenen Dialog zwischen zwei Personen aus dem Buch schreiben. Das ging relativ leicht und ich war auch nicht nervös vor der Prüfung. Gelernt habe ich für heute gar nicht. Und zeitlich hatte ich auch keine Probleme. Ich bin 20 Minuten früher fertig gewesen. Für heute Mittag habe ich mir vorgenommen auf die Englischprüfung am Freitag zu lernen.“



Pascal Grafmüller, 17

„Ich habe die Rede als Schülersprecher zum Thema „Beziehungen in der Schule und Freizeit“ genommen. Das war ganz OK. Nervös war ich nicht. Ich war auch schon etwa 35 Minuten früher fertig. Und für heute Mittag habe ich noch überhaupt keinen Plan, was ich machen werde.“



Artemisa Ajvazi, 16

„Ich habe als Thema auch die Rede des Schülersprechers genommen. Besonders schwer war es nicht. Kurz vor der Prüfung war ich ein bisschen nervös. Aber es war schon OK. Ich habe auch ein bisschen auf die Prüfung gelernt. Jetzt bin ich kurz vor Ende fertig geworden. Und heute Mittag treffe ich mich dann mit einer Freundin."



Lisa Huynh, 17

„Als Thema habe ich die Rede des Schülersprechers zum Thema „Beziehungen“ genommen. Das war eigentlich ganz OK. Ich war vor der Prüfung schon nervös. Gelernt habe ich auch nur ein bisschen auf heute. Jetzt bin ich grade zum Ende der Zeit hin fertig geworden. Jetzt werde ich nach Hause fahren und heute Nachmittag gehe ich dann ins Tanztraining."

Mehr dazu: