Rauchwolke über dem Mooswald: Fenster zu!

David Weigend

UPDATE 18:27: Brand auf einer Baustelle in der Elsässerstraße im Mooswald! Am Nachmittag zog eine große, schwarze Rauchwolke über Freiburg hinweg. Die Polizei rief die Anwohner dazu auf, die Fenster zu schließen. Zwischenzeitlich hat die Feuerwehr den Brand gelöscht. Die Polizei beziffert den Schaden auf bis zu 500.000 Euro.



Aktuell ist über Freiburg, Bereich Elsässer Straße, eine große, schwarze Rauchwolke (Foto: Dominic Rock) zu sehen, die in Richtung Osten zieht. Wie bekannt wurde, sind Dämmstoffe in Brand geraten, sie sind für die extrem starke Rauchentwicklung verantwortlich. Sobald nähere Erkenntnisse vorliegen, wird nachberichtet. Anwohner werden gebeten, die Fenster geschlossen zu halten.


Der Brand war gegen 16.05 Uhr uf einer Baustelle ausgebrochen. Dabei ging ein Flachdach, an dem gearbeitet wurde, komplett in Flammen auf. Außerdem verbrannten ca. 100 Kubikmeter Dämmstoff, der auf dem Dach gelagert war. Dadurch entstand eine große, schwarze Rauchwolke, die weithin sichtbar war. Das Feuer konnte jedoch rasch von der Feuerwehr gelöscht werden.

Durch den Brand wurde auch ein angrenzendes Gebäude beschädigt. Der Schaden liegt bei ca. 400.000 bis 500.000 Eruo.

Die Brandursache konnte bislang noch nicht geklärt werden. Ein 58-jähriger Arbeiter kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung vorsichtshalber in die Uniklinik. Ansonsten wurde niemand verletzt.