Raubüberfall: Unbekannte bedrohen Tankstellen-Mitarbeiterin mit Waffe

fudder-Redaktion

Zwei maskierte Männer haben eine Mitarbeiterin einer Tankstelle in Freiburg mit einer Waffe bedroht und ausgeraubt. Die Täter konnten unerkannt entkommen.

Der Überfall ereignete sich der Polizei zufolge bei einer Tankstelle an der Auwaldstraße in Freiburg am Donnerstag gegen 22 Uhr. Die 48-Jährige hatte nach Geschäftsschluss den Verkaufsraum verlassen, als zwei maskierte Männer sie mit einer Schusswaffe bedrohten. Sie entrissen ihr einen Einkaufskorb und raubten ihr unter anderem das Handy.


Die Täter flüchteten zu Fuß, eine umgehend eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen verlief ohne Erfolg.

Das Opfer beschrieb die Täter wie folgt:

Täter 1: 170 bis 175 Zentimeter, 20 bis maximal 25 Jahre alt, kräftige Statur, dunkle Hose, dunkle Winterjacke mit Kapuze, glänzender Stoff, trug Handschuhe, führte Schusswaffe

Täter 2: 170 bis 175 Zentimeter, 20 bis maximal 25 Jahre alt, eher schlanke Statur, komplett dunkel bekleidet, vermutlich Kapuze über den Kopf gezogen

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter Telefon: 0761/882-4884 oder das anonyme Telefon: 0761/41262