Raubüberfall auf Supermarkt in Betzenhausen

Markus Hofmann

Die Polizei meldet: Heute Abend ist ein Supermarkt im Freiburger Stadtteil Betzenhausen überfallen und ausgeraubt worden. Welche Summe der Täter erbeutet hat:

Gegen 19.45 Uhr betrat ein bislang unbekannter Mann den Lebensmittelmarkt und bedrohte eine an der Kasse tätige 53-jährige Angestellte mit einer silberfarbenen Pistole. Er forderte Bargeld. Nachdem er mehrere hundert Euro erhalten hatte, flüchtete er zu Fuß auf der Sundgauallee in östliche Richtung.


Die Polizei beschreibt den Täter folgendermaßen:
  • ca. 30 Jahre alt
  • ca. 180 cm groß
  • schlank
  • Er war mit einer beigen Damenstrumpfhose maskiert und sprach badischen Dialekt.
  • Bekleidet war er mit einer hellbeigen Kapuzenjacke und Jeans.
  • Das Raubgut verstaute er in einem mitgeführten weißen Stoffbeutel.
Die Kriminalpolizei Freiburg, Tel.: 0761/882-4884, oder anonymes Telefon 0761/41262, hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen dieses Überfalls, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Mehr dazu:


Kriminalität in Betzenhausen: