Raubüberfall auf Pizzamann im Stühlinger

fudder-Redaktion

Zwei unbekannte Männer haben am Mittwochabend den Mitarbeiter eines Pizzabringdiensts im Stühlinger überfallen. Einer der Räuber bedrohte den Pizza-Lieferanten (21) mit einer Schusswaffe.

Wie die Polizei berichtet, wurde der Pizzalieferant am Mittwochabend für eine Lieferung in die Eschholzstraße 90 (Stühlinger) bestellt. Als der 21-Jährige dort wenige Minuten nach 23.00 Uhr eintraf, wurde er bereits von zwei Männern erwartet. Einer drohte sofort mit einer Schusswaffe und verlangte die Geldbörse.


Der zweite Unbekannte nahm ihm den Geldbeutel ab. Er war mit mehreren hundert Euro Bargeld gefüllt (Tageseinnahmen und Wechelgeld).  Anschließend musste der Pizzamann sein Handy unbrauchbar machen. Danach ließen ihn die Räuber ziehen.

Die Kripo fahndet nach den beiden Räubern. Der Mann mit der Pistole ist nach Angaben der Polizei etwa 175  Zentimeter groß, um die 20 Jahre alt und schlank. Er war dunkel gekleidet, unter anderem mit einer weitgeschnittenen Jacke. Er trug eine dunkle Stoffmütze und hatte ein dunkles Tuch mit hellem Muster ins Gesicht gezogen. Er sprach deutsch ohne Akzent.

Der zweite Mann ist etwa gleich groß und gleich alt, ebenfalls schlank und war auch dunkel gekleidet. Er war ähnlich maskiert wie der Pistolenträger, sprach aber mit einem unbekannten ausländischen Akzent.

Die Kripo Freiburg, Telefon 0761/882-4884 (oder das sogenannte anonyme Telefon 0761/41262) bittet um sachdienliche Hinweise.