Raubüberfall auf Innenstadt-Wettbüro

Markus Hofmann

Gestern Abend ist ein Wettbüro in der Innenstadt ausgeraubt worden.

Wie die Polizei berichtet betrat eine bislang unbekannte männliche Person gegen 20.20 Uhr die Geschäftsräume eines Wettbüros in der Innenstadt. Er ging auf den 21-jährigen Angestellten zu und forderte von ihm die Herausgabe des Bargeldes. Hierbei hielt er die Hand so in der Tasche seiner Weste und auf den Angestellten gerichtet, dass dieser davon ausgehen musste, dass der Täter bewaffnet ist. Aus diesem Grund händigt er diesem einen Bargeldbetrag in Höhe von mehreren hundert Euro aus. Im Anschluss daran ergriff der Tatverdächtige zu Fuß die Flucht in unbekannte Richtung. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Ca. 25 - 35 Jahre alt
  • ca. 175 - 180 cm groß, mormale bis schlanke Statur.
  • Er hatte dunkle Haut, sprach gebrochen deutsch, es dürfte sich um einen ausländischen Staatsangehörigen gehandelt haben.
  • Auffallend an dem Mann war sein Drei-Tage-Bart sowie seine große Nase.
  • Bekleidet war er mit einer blauen Jeanshose und einer dunkelbraunen Weste, außerdem trug er eine braune Wollmütze und hatte graue Stoffhandschuhe an.
Die Kriminalpolizei Freiburg, Tel.: 0761/882-4884, oder vertrauliches Telefon 0761/41262, hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise.