Raubüberfall auf Friseurgeschäft in der Altstadt

fudder-Redaktion

Ein Friseurgeschäft an der Adelhauser Straße in der Freiburger Innenstadt ist am Freitagmittag von zwei Männern überfallen worden. Die bewaffneten Räuber erbeuteten mehrere hundert Euro.



Wie die Polizei mitteilt, betraten zwei maskierte Männer am Freitag, 29. Januar, gegen 12 Uhr den Friseurladen an der Adelhauser Straße. Sie bedrohten die Angestellten mit einer Schusswaffe und forderten Bargeld. Einer der Täter griff in die Kasse und nahm mehrere hundert Euro heraus. Die beiden Räuber flüchteten über die Marienstraße, eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang erfolglos.


Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Zwischen 20 und 25 Jahre alt, schlank, etwa 1,65 bis 1, 70 Meter groß. Sie sprachen Hochdeutsch ohne erkennbaren Akzent und trugen schwarze Baseballcaps und schwarze Lederhandschuhe. Ein Mann trug eine beige Jacke und einen beige-braunen Schal mit "Burberry-Muster"; der zweite Mann trug eine dunkle Jacke und einen dunklen Schal. Beide Männer hatten ihre Schals hochgezogen, so dass ihre Gesichter teils verdeckt waren.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen und Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter 0761/882-5777 zu melden.

Mehr dazu:

[Symbolbild: Dominic Rock]