Rapvideo: "Neues vom Adler"

Manuel Lorenz

Den Gundelfinger Rapper Zois Lasalle lieben wir bereits. Ob's mit seinem Homie Adler auch klappt? Der rappt seit anderthalb Jahren und sagt jetzt mit diesem Video "Hallo". Wir haben ihm fünf knappe Fragen gestellt.



Wo ist das Video entstanden? Sieht nicht nach Freiburg aus ...

Das Video haben wir an einem Zufluss vom Lago Maggiore gedreht. Dort haben meine Kollegen und ich ein verlängertes Wochenende verbracht. Die Location war fett und hat zur Stimmung des Songs gepasst. Da wir uns sonst selten sehn, haben wir das dann einfach im Urlaub in Angriff genommen.

Warum eigentlich "Adler"?

Ja, das hab ich mich auch schon gefragt. Der Name sollte kurz und kraftvoll sein und auch ein bisschen ungewöhnlich. Als ich Ende 2010 anfing, Texte zu schreiben, sollte es ein Name sein, der schlicht ist und gut klingt.

Im Refrain heißt es "Endlich was los in der Rapszene". Tatsächlich so wenig los, hier in Freiburg?

Na ja, wer Freiburgs Rapszene kennt, weiß, dass da nicht all zuviel geht. Ist natürlich sehr zugespitzt, das ein oder andere Gute kommt da mit Sicherheit zustande. Aber wie man das so kennt aus dem Rap: Etwas Selbstbewusstsein hat noch nie geschadet.

Jemals ohne Pornobrille unterwegs?

Selbstverständlich. Bei sonnigem Wetter trage ich aber immer Brillen.

Die musikalische Grundlage für den Track kommt von Young MCs "I Come Off". Wie kommt's?

Normalerweise nehme ich keine schon mal verwendeten Beats. Aber mein großer Bruder war früher eingefleischter Young-MC-Fan, ich hab den Typen nicht gekannt, hab aber gedacht, da kann man sicher was picken. Young MC zählt ja nicht gerade zu den bekanntesten Rappern.

Neues vom Adler

Quelle: YouTube