Rapvideo aus dem Kamikaze: AndOnez rechnet ab

David Seitz

Der Freiburger Rapper AndOnez hat die Schnauze voll vom immer gleichen, abstoßenden Zustand vieler Clubs. In seinem neuen Video "Fragezeichen" macht er seinem Ärger Luft und spricht aus, was beim Partymachen schon jeder einmal gedacht hat. Als Kulisse dient ihm dabei der Klub Kamikaze.



"Pisse auf dem Boden, ein Besoffener verliert sein Handy im Pissoir!" - Schon die ersten Zeilen sorgen vorm geistigen Auge für vertraute Bilder. "Die Situation ist natürlich überspitzt dargestellt, aber ich glaube, so mancher Hörer hat hie und da ein Déjà-vu", sagt AndOnez. Er beschreibt seine Sicht der Dinge aus der Perspektive eines Rappers, der sieht, wie das Verhalten vieler Gäste das Ansehen einer ganzen Musikrichtung in den Dreck zieht.


Dabei wirft er diverse Charakterisierungen der bekannten Clubgänger in den Raum: Vom  besoffenen Proll über den notorischen Rempler bis hin zum chronisch aggressiven Türsteher. "Warum mach ich das eigentlich?" - Die legitime Frage als Gipfel eines anprangernden Titels. Wo die Grenze zwischen Realität und Sarkasmus verläuft, überlässt AndOnez dem Hörer.

"Derselbe Club in jeder Stadt, jeder schaut böse durch den Raum, zieht an der Kippe, macht den anderen keinen Meter Platz, aus den Boxen harter Bass."

Was als Song allein schon für jede Menge Kopfkino sorgt, hat AndOnez nun auch als Single mitsamt Video veröffentlicht. "Wegen der bildlichen Sprache bot sich die Umsetzung an." sagt er. "Außerdem war mir der Inhalt wichtig weil manche Hiphop-Partys echt absurd sind." Zusammen mit Technokrat Images hat der Freiburger ein Video im Kamikaze gedreht, das den Text des Songs mit starken, authentischen Bildern unterstützt:

AndOnez - Fragezeichen (Outtakes Version)

Quelle: YouTube
[youtube msKnDth7xss nolink]

[Vielen Dank an Florian für den Hinweis auf das Video!]

Mehr dazu: