Rapport von Nord: SC Freiburg gegen Schalke 04

SC-Rapporter

Feierlich wurde heute die rote Laterne an Kaiserslautern übergeben: Der SC Freiburg schießt sich mit einem 2:1 gegen Schalke 04 vom letzten Tabellenplatz. fudders SC-Rapporter schaute sich das Spektakel natürlich an - bei herrlichem Sonnenschein von der Nordtribüne aus.

 

Vor dem Anpfiff ...

... fallen mir die vielen Schalke-Fans auf - schon in der Innenstadt. Ich weiß nicht, warum die alle vorher noch eine Stadtführung machen wollen, aber es kommt mir so vor, als wimmelt es überall von den blauen Männchen. Nun: Freiburg ist halt viel schöner als Gelsenkirchen, gell?

Allgemein: Freunde bei den Freiburger Fans: Huntelaar, Spitzenstürmer der Schalker, wird heute nicht auf dem Platz stehen.

Das Stadion

... ist rappelvoll. Kein Wunder bei dem Wetter: Sonnenschein, 17 Grad! Sonnenbrillen! Herrlich.

Die Stimmung ist schon vor dem Spiel gut, alle freuen sich auf ein munteres Gekicke. Von den Schalker Fans ist kaum was zu hören, und im Gegensatz zu den Bayern Fans zünden sie auch keine Bengalos.



Ein Aufschrei! Bayer hat gerade gegen Bayern gepunktet, was im Stadion natürlich angezeigt wird. Oliver Baumann schaut leicht irritiert; erst dann sein Blick zur Leinwand. Mensch Oli, davon darfst dich doch nicht ablenken lassen ;)

Schweigeminute

Vor dem Spiel wird eine Schweigeminute abgehalten: Friedel Egle, ehemaliger Spielführer des SC Freiburg, verstab diese Woche im Alter von 86 Jahren. Der Stadionsprecher erinnert mit einer kurzen Trauerrede an diesen treuen Spieler und Fan.

Die 18. Minute

Nach den ersten aufregenden Minuten wird das schnelle und forsche Spiel der Freiburger belohnt: Neuling Sebastian Freis bekommt im Strafraum den Ball, umwirbelt den Schalker Schönling Timo Hildebrandt und schiebt die Kugel ins linke Eck des Tores. Entfesselter Jubel auf Nord! Endlich liegen wir mal wieder in Führung!



Übrigens: Saison- und Bundesliga-Treffer Nummer eins für Freis. Herzlichen Glückwunsch!

Der König des Platzes

Die ganze Mannschaft hat heute Kampfgeist und eine große Motivation gezeigt. Allerdings viel mir einer ganz besonders auf: Unser Kapitän Cedic Makiadi. Überall wirbelte er heute herum und nahm mehreren Schalker Kontern den Wind aus den Segeln. Weiter so!  

Fail

Nach dem Spiel treffe ich auf zwei Jungs, die als Schafe, Eisbären oder irgendwas dazwischen verkleidet sind. Fasnet ist vorbei, Jungs!

 

Fazit

Auf Nord: die ersten "Nie mehr, zweite Liga, nie mehr, nie mehr"-Gesänge. Ich muss lächeln. Ihr Lieben, dass werden noch harte Wochen für uns Freiburg. Aber wie schon Alt-Trainer Volker Finke zu sagen pflegte: "Ein SC-Fan wird immer leiden müssen."

Immerhin: Die rote Laterne wurde an Kaierslautern übergeben. Gerne ohne Retourschein!

Mehr dazu:

Badische Zeitung: Fotos: Der Sieg des Sportclub gegen Schalke 04