fudder-Anzeige

Rapper trifft Symphonieorchester – das "Game Over" Projekt

fudder-Redaktion

Am Freitag treffen in Freiburg zwei musikalische Welten aufeinander: Rap und klassische Musik. Das Musikprojekt "Game Over" des SWR will sie trotzdem miteinander verbinden.

Sechs Nachwuchsrapper zwischen 16 und 20 haben die Chance bekommen einen eigenen Song zu schreiben, aufzunehmen und mit gemeinsam mit dem SWR Symphonieorchester und einer Live-Band auf der Bühne zu performen. Unter dem Motto "Game over" rappen sie über zerbrochene Beziehungen, Drogenerfahrungen und Flüchtlingsschicksale. Unterlegt wird das von klassischer Musik aus dem Amerika des 20. Jahrhunderts.


Das erste Konzert ist am Freitag 11. November 2016 im Freiburger E-Werk. Am Samstag und Sonntag gibt es noch je ein Konzert in Karlsruhe und Stuttgart.
Was: "Game Over" Konzert
Wann: Freitag 11. November 2016, 21 Uhr
Wo: E-Werk Freiburg, Eintritt 16 Euro, ermäßigt 7 Euro
Webseite: www.swr.de