Randalierer reissen Gelbe Säcke auf und verteilen Müll in der Rauthausgasse

fudder-Redaktion

Eine Straße voller Müll: Weil unbekannte Randaliere in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch dutzende Gelbe Säcke aufgerissen und den Inhalt über den Boden verteilt hatten, war die Straße nicht mehr befahrbar.



Laut Polizei haben bislang unbekannte Randalierer im Bereich des Rathausplatzes dutzende Gelbe Säcke aufgerissen und den Inhalt über den Platz verteilt. Die Rathausgasse war nicht mehr befahrbar. Außerdem wurde im  Bereich des Oberlindenbrunnens ein Bauschutt-Mülleimer ausgeschüttet und auf der Straße verteilt.


Die Randalierer machten noch weiter: Kurz nachdem die Polizei die Verwüstung in der Rathausgasse festgestellt hatte,  wurde gegen 3:30 Uhr ein ähnlicher Sachverhalt in der Wölflinstraße gemeldet.

Dort sollen laut Zeugenangaben Jugendliche ebenfalls randaliert und Mülltonnen umgeworfen haben. Auch hier wurde der Müll über die gesamte Straße verteilt.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den Jugendlichen machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freiburg-Nord unter der Telefonnummer 0761-8824221 in Verbindung zu setzen.

Mehr dazu:

[Foto: Polizei Freiburg]