Rampe '07: Von Rock bis R'n'B

Tom Lissy

Kommenden Donnerstag findet im Jazzhaus der Bandwettbewerb 'Rampe 07' statt. Bereits im vierten Jahr können die Freunde handgemachter Rock-Musik am 'schmotzige Dunschdig' vor dem Fasnet-Terror ins Jazzhaus flüchten, um fünf wirklich gute Bands zu sehen und anschließend über den Sieger abzustimmen. Tom hat sich die teilnehmenden Bands für Euch schon einmal genau angeguckt, angehört und festgestellt: Geschenkt geben wird es nichts bei Rampe '07, denn alle Bands sind wirklich gut und heiß drauf zu gewinnen.



Aqua Ardens




Aqua Ardens
haben im virtuellen Blätterwald bereits ein mittelschweres Rauschen verursacht: Die Band aus dem Saarland hat es geschafft, bei myspace.com mehrere Monate hintereinander die meisten Zugriffe bei einer deutschen Band zu erreichen.

Am Telefon erzählt Gitarrist Steffen, dass die Band alles gibt, um das Rampe Publikum zum schwitzen zu bringen: "Wir bollern alles raus was in 30 Minuten geht." Ihren Musikstil bezichnet die Band als 'Prog-Indie' und 'eher ehrlich' (sic!). Rampe '07 ist der erste Contest, an dem Aqua Ardens teilnehmen. Von der Teilnahme versprechen sie sich vor allem viel Spaß und größere Bekanntheit im Freiburger Raum. Und andere Bands wollen sie natürlich auch kennen lernen. Aber jetzt mal ganz ehrlich – war da bei der MySpace-Sache ein Trick dabei? "Ne! Gibt es da einen?" klingt es mir mit saarländischem Dialekt entgegen "Wir haben uns irgendwie einfach nur angemeldet."
Auf die Frage was denn das Ziel sei sagt mir Steffen "Och, wir sind eine Band wie jede andere. Wir wollen halt Sachen erleben und möglichst viel Spaß dabei haben." Erst nachdem ein wenig nachgebohrt und dazu aufgefordert wird herum zu fantasieren, sagt Steffen verschmitzt: "Am Southside spielen wäre schon mal was..."

Aqua Ardens:
Website& MySpace

Float


Float aus Crailsheim bringen bereits einiges an Band-Wettbewerb-Erfahrung mit: Sie haben es mit ihrem meldiebetonten Groove-Rock bereits in die zweite Runde des Emergenza Contest geschafft und außerdem 2003 beim 'Deutschen Rock Pop Preis' von 14.000 Teilnehmern den dritten Platz in der Sparte Rock belegt. "Passiert ist danach allerdings nicht viel", meint Schlagzeuger Steffen.

In der aktuellen Besetzung spielt die Band jetzt seit einem Jahr; Ihre Auftritte finden in erster Linie im Raum Schwäbisch Hall statt, aber auch renommierte Bühnen wie die des Schwimmbad-Clubs in Heidelberg wurden von ihnen heimgesucht.

Dass sie bei Rampe'07 spielen ist ein reiner Glücksfall, weil ein Kollege von Steffen aus Freiburg vom Wettbewerb gehört hatte und die Band darauf hingewiesen hatte; Erst einen Tag vor Einsendeschluss haben Float ihre Bewerbungsunterlagen eingeschickt.

Bei Rampe'07 wollen Float dem Publikum den Arsch wegrocken und - natürlich - gewinnen. Generell geht es der Bands um die 'Magic Moments' auf der Bühne; Darum Gefühl rüberbringen, etwas auszudrücken.
"Das Gefühl auf der Bühne zu stehen, wenn das Publikum mitmacht, kann man eigentlich noch mal mit Sex vergleichen."

Float: Website& MySpace

Livid Halcyon



Livid Halcyon spielen bereits seit sechs Jahren zusammen. Dank einiger Besetzungswecjsek sind von der Urbesetzung nur Sängerin Meli und Gitarrist Dominik übrig geblieben. Meli wohnt in Freiburg und gibt Gitarren-Unterricht, fährt aber jedes Wochenende in ihre alte Heimat Aalen, um mit der Band zu Proben. Die Rampe '07 ist nicht der erste Contest an dem die Band teilnimmt, und gewonnen haben sie auch schon. Vor ein paar Jahren haben sie den Newcomer Gesangspreis einheimsen können. "Der Band geht es in erster Linie darum auf der Bühne zu stehen und diese Energie zu spüren", erzählt Meli mit beim Gespräch im Schlappen enthusiastisch "Wir machen einfach gerne Musik. Und wenn dieser Energieaustausch funktioniert, läuft das Konzert quasi von alleine. Da wird nicht mehr überlegt, nur noch gespielt!"
Große Erwartungen an Rampe '07 jat die Band nicht. Ohnehin wirkt Meli viel zu bescheiden und bodenständig dafür, auch wenn sie sich auf der Bühne in ein wildes Energiebündel verwandelt.  Das Ziel der Band ist es, einen Booker zu finden um das Live-Gefühl öfter erleben zu können. Und langfristig wollen Livid Halcyon natürlich einen Plattenvertrag ergattern.

Livid Halcyon: Website& MySpace

 

Multiple Noise



Multiple Noise
haben 2005 zusammengefunden und spielen bisher in erster Linie im Bodenseeraum; Dort habe sie unter anderem das Mesmerize Festival gerockt. Einige Mitglieder der Band studieren an der Jazz & Rockschule Freiburg.

Musikalisch befindet sich die Band zwischen 'definitiv Funk', 'auf jeden Fall Rock' und 'schon auch Pop' auf der Suche nach dem eigenen Sound. Den definieren sie in jeder Probe wieder neu und sehen die ganze Sache 'eher handwerklich'.
"Wir sind nicht daran interessiert uns im Einzelnen zu profilieren, sondern wollen eher Songs als Sounds präsentieren", sagt Schlagzeuger Frederic beim Interview im Atlantik.
Generell geht es der Band in erster Linie um Spaß. "Es wäre aber schon gut, wenn andere auch Spaß haben würden".

Vom Auftritt bei Rampe'07 erhoffen sich Multiple Noise ein paar mehr Gigs, ein bisschen mehr Aufmerksamkeit, und empfinden die Teilnahme bei der Endrunde bereits als Anerkennung. Da es bisher nur ein Demo gibt, aber keine CD, hoffen Multiple Noise auf eine gute Platzierung bei Rampe '07: Vom Preisgeld könnten sie gut weiter an ihrer CD arbeiten.

Multiple Noise: Website

Rahel Kraska

Und dann ist da auch noch Rahel Kraska. Sie sticht aus verschiedenen Gründen ein wenig aus der Menge der Teilnehmer heraus: Zum einen ist sie die einzige, die auf Deutsch singt (letztes Jahr war das genau anders 'rum, da gab es nur eine Band, die auf Englisch gesungen hat), und außerdem ist ihre Musik eher im R'n'B Sektor angesiedelt.

"Ich habe früher viel Jazz gemacht und bin jetzt eher wieder back to the roots gegangen." Dadurch, dass sie sich sehr von den anderen Acts des Abends unterscheidet, sieht sie ihren Auftritt dort in erster Linie als einen coolen Gig vor größerem Publikum. Tatsächlich ist das erst der zweite Auftritt, den Rahel mit ihrer derzeitigen Band absolviert.
Früher hat sie mit der HipHop-Formation Bihtnik aus Lörrach 'rumgejammt, was sie mit Sicherheit auch ein Stück weit in ihrer Musik inspiriert hat. Die Texte kommen bei ihr eher aus dem Bauch raus. Solo angefangen hat Rahel 2004 als sie einen Song für die Freiburg Tapes Volume 2 eingeschickt hat, der es prompt auf den Sampler geschafft hat. Daraufhin hat sie dann begonnen zusammen mit Tomi Kaufmann an ihrer CD zu basteln, die inzwischen bereits halb fertig ist. Rahel Kraska: MySpace

Mehr dazu:

Was: Bandwettbewerb Rampe '07
Wann: Donnerstag, den 15. Februar 2007, 20 Uhr
Wo: Jazzhaus, Freiburg

Stimmzettel gibt es nur für Zuschauer, die sich alle Bands angeschaut haben; Wer früher geht oder später kommt, kann der Fairness halber nicht abstimmen.