Räuberische Mädchen festgenommen

Carolin Buchheim

Heute wurden zwei 15 und 17 Jahre alte Mädchen in Haft genommen, nachdem Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass die beiden Mädchen, zusammen mit zwei weiteren Mädchen, unter dringendem Tatverdacht stehen, zwei Raubtaten verübt und sich zu einem Verbrechen verabredet zu haben.

Die erste Raubtat begingen die beiden Mädchen am 15. Februar 2008 gegen 13 Uhr an einer Bushaltestelle in Merzhausen. Das Duo griff eine 16-jährige an und raubte deren Handy. Das Handy erhielt das Mädchen nach Zahlung eines Geldbetrages später wieder zurück.


Als nächstes beschloss die 15-jährige Haupttäterin, zusammen mit der Zwillingsschwester der 17-jährigen Mittäterin, nochmals ein Mädchen abzupassen und zu berauben. Diese Tat wurde jedoch verhindert, da die Mädchen von der Polizei festgenommen wurden.

Nachdem sie wieder auf freiem Fuß waren, begingen die Mädchen zusammen mit einer weiteren 17-jährigen einen schweren Raub: Sie griffen während einer Busfahrt Richtung Opfingen eine 15-Jährige an, bedrohten sie mit einem Messer und nahmen ihr das Handy, einen MP3-Player und die Regiokarte ab.