Innenstadt

Räuberische Erpressung nach dem Diskobesuch

bz

Ein 27-Jähriger ist am frühen Freitagmorgen an der Bismarckallee, gegenüber dem Busbahnhof, überfallen worden. Zwei Männer zwangen ihn, sein Bargeld herauszugeben.

Der 27-Jährige war am Freitag, 12. August, gegen 3 Uhr morgens auf dem Weg von einer Diskothek zu seinem Auto. Auf dem Fußweg an der Bismarckallee, in Höhe des Hauses Nummer 4 gegenüber dem Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) stellten sich ihm zwei dunkelhäutige Männer in den Weg. Sie hielten ihm ein Messer vor und forderten die Herausgabe des Bargelds.


Das Opfer gab ihnen den Inhalt seines Geldbeutels, die beiden Männer flüchteten mit einem niedrigen dreistelligen Eurobetrag in Richtung Eisenbahnstraße.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
  • Erster Täter: Etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlank, mittellange dunkle Locken. Er trug eine grüne Trainingsjacke.

    Zweiter Täter: Etwa gleich alt wie der erste, 1,80 Meter groß, schlank, Glatze. Er trug einen weißen Kapuzenpullover.
Die Polizei bittet unter Tel. 0761/882-5777 um Zeugenhinweise.