Freiburg-Landwasser

Räuber überfällt Supermarkt in Landwasser und flieht

BZ-Redaktion

Ein Einzeltäter hat am Samstag einen Lebensmittelmarkt in Landwasser überfallen und mehrere hundert Euro erbeutet. Er bedrohte einen Kassierer mit einer Schusswaffe und floh nach der Tat.

Wie die Polizei mitteilt, hat ein unbekannter Mann am Samstag, 11. März, gegen 13.25 Uhr, den Kassierer eines Supermarkts im Freiburger Stadtteil Landwasser mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld gefordert. Der Täter sprach leise, so dass die anderen Kunden den Vorfall nicht bemerkten. Der Angestellte händigte dem Räuber mehrere hundert Euro aus, anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung.


Der Mann wird wie folgt beschrieben:
  • Etwa 25 Jahre alt, schlank, 1,85 Meter groß, westeuropäisches Aussehen, braune Haare und dunkle Augen. Er trug weder Bart noch Brille und sprach deutsch ohne Dialekt oder Akzent. Der Täter trug keine Maskierung und war bekleidet mit einer braunen, glatten Lederjacke sowie einem schwarzen Kapuzenpulli der Marke "Thug Life".

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0761/ 882-5777 entgegen.