Räuber-Duo überfällt Supermarkt in Haslach

fudder-Redaktion

Heute Nachmittag haben gegen 17.50 Uhr zwei maskierte Räuber einen Supermarkt in der Haslacher Straße (Ecke Markgrafenstraße) überfallen. Sie waren mit Pistolen bewaffnet. Trotzdem war der Überfall aus Sicht der Täter ein Flop:

Die beiden Räuber bedrohten eine Supermarktkassiererin mit Pistolen. Da sich die Kasse nicht öffnen ließ, flüchteten die Täter ohne Beute zu Fuß über den Parkplatz in westliche Richtung (Haslacher Straße).


Täterbeschreibung der Polizei:
  •  Täter 1: männlich, vermutlich Jugendlicher, ca. 180-185 cm groß. Er trug einen schwarzen Anorak, dunkle Jeans und braune Schuhe mit hellem Muster. Er war maskiert mit einer dunklen Wollmütze, darunter trug er eine schwarze „Sturmhaube“ mit Sehschlitzen. War mit schwarzer Pistole bewaffnet.
  • Täter 2: männlich, vermutlich Jugendlicher, ca. 180-185 cm groß, braune Augen, dunkle Strickoberbekleidung, dunkle Hose, maskiert mit dunkler Wollmütze darunter schwarze „Sturmhaube“ mit Sehschlitzen. War mit mit silberner Pistole bewaffnet.
Einer der beiden Täter sprach akzentfreies Deutsch, einer hatte kurze lockige Haare. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Freiburg, Tel. 0761/882-4884, oder über das Anonyme Telefon der Polizei Freiburg, Tel. 0761/41262, zu melden.

Mehr dazu: