Rätselhafte Schlägerei mit Baseballschläger im Stühlinger

fudder-Redaktion

In der Stürzelstraße im Stühlinger ist es am Sonntagabend zu einer größeren Schlägerei gekommen. Augenzeugen berichten von etwa 20 Personen, die bewaffnet mit einem Baselballschläger aufeinander losgegangen sein sollen.

Wie die Polizei mitteilt, soll sich die Auseinandersetzung am Sonntag, 30. November, um 19:49 Uhr in der Stürzelstraße im Stadtteil Stühlinger ereignet haben. Augenzeugen berichten, von etwa 15 bis 20 Menschen, die an der Schlägerei beteiligt gewesen sein sollen. Von diesen soll mindestens eine Person mit einem Baseballschläger in silberner Farbe bewaffnet gewesen sein. Dies wurde von einem weiteren, vor Ort angetroffenen Zeugen bestätigt.


Wie ein Passant berichtet, sei nach der Auseinandersetzung mindestens eine Person auf dem Boden gelegen - und habe aus dem Mund geblutet. Nur durch die Androhung dieses Passanten die Polizei zu verständigen, habe die Person mit dem Baseballschläger, welcher bereits zum erneuten Schlag ausgeholt hatte, nicht auf den am Boden liegenden eingeschlagen.

Beiteilgte flüchten, als Passant die Polizei rufen will

Nach der Androhung des Passanten die Polizei zu rufen, seien alle Beteiligten in unterschiedliche Richtungen fort gelaufen. Rätselhaft: Bei der Polizei meldete sich bislang weder die verletzte und somit offensichtlich geschädigte Person, als auch weitere Zeugen.

Um Licht ins Dunkel zu bringen, hat das Polizeirevier Freiburg-Nord die Ermittlungen aufgenommen - und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben oder Angaben zu den Beteiligten machen können.
  • Hinweise zur Schlägerei im Stühlinger nimmt die Polizei unter folgender Telefonnummer an: 0761/8824221
 

Mehr dazu: